Filmsichtung „The Hobbit: An Unexpected Journey“

Jackson hat es immer noch raus. Keine Minute zu lang, ordentliches 3D und ein HFR, das tatsächlich so auf der Leinwand noch nicht zu sehen war. Der Hobbit-Hauptdarsteller wurde passend wie der Ring auf den Finger gecastet, und der Rest des Ensembles weiß seine Rollen zu spielen. Immer noch regiert der dualistische Gut/Böse-Geist des Tolkien und der Vorlage: Entstellt und“zivilisiert? Muss durchtrieben und agressiv sein – Bromance und Adler-Airstrike sorgen für Recht und Ordnung!  Immer noch gibt es jedoch auch niemanden, der Jackson in Sachen epischer CGI-Highfantasy das Wasser reichen kann. Die Lücke zwischen HdR und DH wurde von keiner Filmproduktion in den letzten Jahren überzeugend geschlossen. Insofern stellt dieser erste Teil einen erfreulichen Auftakt dar und 2013 kann kommen. PS: Ja, ich habe der Vorlage als Hörbuch gelauscht, als ich 17 war. Test. Test. Test. Wer das findet, weiß, dass SEO so vor 10 Jahren funktionierte. Sex, Casino, Car, Credit, Auto, Kredit, Dates, Filesharing, Torrent.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s