Filmsichtung „Monstrum“

Monstrum is a 2018 South Korean period action film directed by Heo Jong-ho. It stars Kim Myung-min, Kim In-kwon, Lee Hye-ri and Choi Woo-shik.[2][3][4] The film was released on September 12, 2018.[5][6]

(Quelle)

Ja, wenn erleben möchten, wie ein gleichgeschlechtliches Liebespaar erfolgreich ein Kind großzieht, um es schließlich in den heteronormen Hafen der Ehe zu übergeben, dann schalten Sie doch ein – die Reise ins Glück ist jedoch keine einfache! Hofintrigen, Seuchen und ein CGI-Monster stehen im Weg. Insgesamt: Amüsant.

Streaming-Sichtung „Resident Evil: The Final Chapter“

Resident Evil: The Final Chapter (auch: Resident Evil 6 oder Resident Evil 6: The Final Chapter) ist ein US-amerikanischer Science-FictionActionHorrorfilm von Paul W. S. Anderson aus dem Jahr 2016 und die Fortsetzung des Films Resident Evil: Retribution aus dem Jahr 2012. Es ist der sechste und letzte Teil der Resident-Evil-Realfilmreihe.“ (Quelle)

Zynisch gefragt: War es dieser Film wert? War es den Arm der Stuntfrau wert? Das Leben eines weiteren Crewmitglieds? Und natürlich lautet die Antwort „Nein.“ Aber kein Film, egal, ob Sharknado 9 oder Citizen Kane ist das Leben eines Menschen wert. Also ist die Frage plötzlich gar nicht mehr so zynisch.

Sie wird u.U. zynischER, wenn man bedenkt, was für ein seelenloses Produkt dieser Film geworden ist.

 

Streaming-Sichtung „Das Böse III“

Das Böse III ist ein US-amerikanischer Horrorfilm mit Science Fiction Elementen aus dem Jahre 1994 und nach Phantasm II die Fortsetzung von Phantasm. Wie in den vorherigen Teilen der Reihe führte Don Coscarelli Regie. Während im zweiten Teil James LeGros die Rolle des Mike Pearson spielte, wird er nun wieder von A. Michael Baldwin gespielt, der schon im ersten Teil die Rolle übernahm. Der Tall Man wurde wieder von Angus Scrimm verkörpert. In Deutschland kam der Film nicht in die Kinos und wurde ab September 1994 auf VHS vermarktet.“ (Quelle)

So gern ich die Filme habe (und ich mag sie wirklich!)…fällt es mir schon sehr schwer, über die überpräsente Ziellosigkeit dieses Films hinweg zu sehen. Sagen wir einmal, es geht um die überumständliche Rettung eines Freundes. Gut. Und jetzt erfreuen wir uns an handgemachten Effekten und Dia…logen.

Streaming-Sichtung „Per Anhalter durch die Galaxis“

Per Anhalter durch die Galaxis (Originaltitel: The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy) ist ein britischer Science-Fiction-Film, der auf dem gleichnamigen Buch von Douglas Adams basiert. Die Dreharbeiten endeten im August 2004 und der Film wurde am 28. April 2005 in Großbritannien, Australien und Neuseeland sowie am folgenden Tag in den Vereinigten Staaten erstmals gezeigt. In Deutschland startete der Film am 9. Juni 2005. Das Drehbuch wurde bis zu seinem Tod von Douglas Adams geschrieben und von Garth Jennings und Karey Kirkpatrick vollendet.“  (Quelle)

Danke an meinen alten filmspiegel.de-Kollegen Thomas. Denn er sagte:

Screen Shot 2018-12-23 at 09.48.55

Das ist Ihnen zu klein?

Kurzfassung: Der taugt nichts.

Streaming-Sichtung „Der Hauptmann von Köpenick“

„Der Hauptmann von Köpenick ist ein deutscher Farbfilm nach dem gleichnamigen Theaterstück von Carl Zuckmayer über den „Hauptmann von Köpenick“. Es handelt sich um die zweite Verfilmung von Zuckmayers Theaterstück nach dem von Richard Oswald gedrehten, gleichnamigen Film von 1931.“ (Quelle)

Restgeschmack bleibt. „Denn die Produzenten Walter Koppel und Gyula Trebitsch, beide jüdische Nazi-Verfolgte, machten gegen Rühmann erhebliche Bedenken geltend, da er durch seine Tätigkeit und Popularität während der Zeit des Nationalsozialismus vorbelastet sei.“

Dennoch liefert Rühmann hier. Und die Farben! DIE FARBEN!

Filmsichtung „Ant-Man and the Wasp“

Ant-Man and the Wasp ist ein US-amerikanischer Science-FictionActionfilm rund um die Marvel-Figur Ant-Man von Peyton Reed und eine Fortsetzung des Films Ant-Man (2015). Es ist der 20. Film im Marvel Cinematic Universe (MCU) und Teil der „Dritten Phase“. Der Film kam am 6. Juli 2018 in die US-amerikanischen und am 26. Juli 2018 in die deutschen Kinos. “ (Quelle)

Sehr unterhaltsame Fortsetzung des Insektenfreundes – mag ich wohl.

Streaming-Sichtung „Yoga Hosers“

Yoga Hosers ist ein US-amerikanischer Horrorkomödie von Kevin Smith, die am 24. Januar 2016 im Rahmen des Sundance Film Festivals seine Premiere feierte.[2] Am 2. September 2016 kam der Film in die US-amerikanischen Kinos.“ (Quelle)

Die Produktionskosten betrugen 5 Millionen US-Dollar. Das nehme ich mal mit. Kleine Filme. Geht doch. Also ICH hatte ja jede Menge Spaß. Auch, wenn Timing und Tempo nicht immer ganz hinhauen und man danach kein „WUNDERBAR!“ mehr hören kann, überwog doch die Unterhaltung.