Comic-Rundschau Dezember 2018

Vielen Dank an Panini Comics für die Zusendung dreier Bände, die im Folgenden kurz vorgestellt werden sollen.

BATMAN VS. LOBO

BATMANVS.LOBOSOFTCOV_637

Inhalt

Nachdem Batman wieder einmal den Joker plattgemacht hat, setzt der Clownprinz des Verbrechens den außerirdischen Kopfgeldjäger Lobo auf den Dunklen Ritter an, und der mordet sich quer durch Gotham! Zudem wird Batman auf eine riesige Raumstation teleportiert, wo nicht nur Lobo wartet Eine fremde Macht verwandelt überdies alle Frauen an Bord in irre Mörderinnen! (Quelle)

Meinung

Ich kann mir den im Vorwort angesprochenen Erfolg der Figur LOBO nur sehr beding erklären. Am ehesten, so bilde ich es mir ein, schließen Menschen ihn ins Herz, die bereits herzlich über Beavis & Butt-Head lachen konnten KLAMMER AUF ICH NICHT KLAMMER ZU. Nicht meine Tasse Tee.

 

BATMAN UND SIGNAL

BATMANUNDSIGNAL_Soft_417

Inhalt

Nach seinen Auftritten in den zahlreichen BATMAN-Serien bekommt Duke Thomas alias Signal endlich seine erste eigene Miniserie, die in einem Band komplett bei uns erscheint! Ausgebildet vom nachtaktiven Dunklen Ritter Bruce Wayne, beschützt der junge Held Gotham am Tag. Das heißt, dass er seinen eigenen Stil finden muss, um gegen das Böse zu kämpfen. Dazu: diverse Batman-Storys! (Quelle)

Meinung

Metawesen überall! Das wäre doch auch für meinen Vorort mal was. Hippes gelb-schwarz und ein Jugendlicher, der zwischen zwei Vaterfiguren steht plus eine Brise Handkante. Unterhaltsame Kost.

 

CROSSED 21

CROSSED21SOFTCOVER_S_678

Inhalt

Als die Zivilisation untergeht, versteckt sich Cody mit anderen in einem Luxusbunker. Doch selbst wenn die barbarischen Gefirmten einen nicht kriegen – die Verzweiflung schafft es überallhin! Und dann ist da noch Smokey: ein monströser Gefirmter mit einer scharfen Axt und einem ungewöhnlich scharfen Verstand, der von einer neuen Ordnung träumt. (Quelle)

Meinung

Endlich! Crossed 21 ist der Band für politische Philosophen – Staatstheorie als Spezialgebiet. Aus dem Naturzustand heraus die Staatsgründung – jetzt ist die Vertragstheorie gefragt! Wer hier der Leviathan ist, dürfte schnell klar sein, hier allerdings hat er sichtbare Startschwierigkeiten.

Streaming-Sichtung „The Omega Factor“

The Omega Factor (stylized as The Ωmega Factor) is a British television series produced by BBC Scotland in 1979. It was created by Jack Gerson and produced by George Gallaccio, and transmitted in ten weekly episodes between 13 June and 15 August.“ (Quelle)

Richtig amüsant, weil bierernst runter gespielt. Die zehn Folgen sind viel zu schnell vorbei – das Ende der Show wurde angeblich eingeläutet, da sie Okkultimus geradezu zelebriere. Wenn dem so gewesen wäre…ist die Serie offenbar gescheitert.

Let’s-Play-Sichtung „Curse“

„CURSE is a point-and-click horror game that throws the player into the world of paranormal investigations. Explore the infamous Atherton Manor, site of several deaths and disappearances over the last 100 years. Your mission is to purge the Manor of its occupants and to get out in one piece.“ (Quelle)

Abgesehen von der steten Verletzung der „Show-do-not-tell“-Regel? Ganz nett!