Sea of Solitude und die emphatische Verantwortung — SPIELKRITIK.com

Sea of Solitude ist ein schönes Spiel. Ja, so wie ich gerade mit meinem kleinen Motorboot auf den saftig blauen, wiegenden Wellen durch die überschwemmten Häusergassen dieser Welt tuckere, bleibt mir nichts anderes übrig, als die visuelle Schönheit dieses Titels zu würdigen. Eine Schönheit, die die dargestellte Lebensrealität nicht nur in all ihren bunten Facetten, sondern auch in ihren unangenehmen, entsättigten Grautönen zu verkörpern vermag. Doch, um in der Metapher des elektromagnetischen Spektrums zu bleiben, wo Licht ist, ist auch Schatten…

über Sea of Solitude und die emphatische Verantwortung — SPIELKRITIK.com

Hörspiel gelauscht „Heliosphere 2265 – Folge 1: Das dunkle Fragment“

„Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte.“ (Quelle)

Ja. Joa. Hm. Aber dann doch irgendwie wunderbar kindisch.

Lektüre beendet „SEGA® Master System: a visual compendium“

SEGA® Master System: a visual compendium pays tribute to the amazing pixel art, product design and graphic design associated with this iconic 8-bit system. The book is officially licensed by SEGA and is the first book of this kind to be released for the Master System.“ (Quelle)

…und ich habe es mitfinanziert. Und die Halle, in der die Erstauflage zur Auslieferung bereitlag, ist abgebrannt. Und alles war ganz dramatisch. Aber…was für ein tolles Buch ist das geworden. MC Schmöker ist for real!

CSUnet Convention: Von den Widerständen gegenüber Games — redaktion42’s Weblog

Für mich war die CSUnet Convention zum Thema Games in der Parteizentrale der CSU ein Wiedersehen mit vielen Mitstreitern aus der Gamesbranche. Die beiden Digital-Ministerinnen Doro Bär (Bund) und Judith Gerlach (Bayern) und Hendrik Lesser (Remote Control Productions) schlugen sich gut und forderten gemeinsam, die derzeit ausgesetzte Gamesförderung in Deutschland wieder aufzunehmen. Das war für […]

über CSUnet Convention: Von den Widerständen gegenüber Games — redaktion42’s Weblog

Streaming-Sichtung „Auton 2: Sentinel“

„Two years after the incident at the UNIT warehouse a lorry transporting Autons from there to another UNIT facility is hijacked by it’s cargo. Lockwood and another psychic, Natasha, trace the Autons to Sentinel Island.“ (Quelle)

Echte Fans und so. Schauen sich auch durch einen Stream, der alle fünf Minuten von Werbeblöcken durchballert wird. Allerdings: Selbst, was zwischen der Werbung passiert, ist nur schwer aushaltbar.