Hörspiellauschung beendet “Cybercity” (Detlev Ihnken)

“Wir schreiben das Jahr 2014. Die Elite der Menschheit hat die verseuchte Erdoberfläche verlassen und sich auf riesige Orbitstationen zurückgezogen, während die kapitalischen Demokratien von einer Oligarchie der multinationalen Konzerne abgelöst worden sind. Auf der Erde sind die einstigen Metropolen zu gigantischen Ghettos verfallen. Die Kommunikationsgesellschaft ist durch das Netz perfektioniert worden. Dieses Netz ist die vollständige und weltweite Verknüpfung aller Großrechner und Computersysteme. Das Interface, die vollkommene Verbindung zwischen Mensch und Maschine, sorgt für eine allumfassende Datenübertragung. Die Hacker, die sich im Interface bewegen und die Software der Computermultis anzapfen, sind die Helden dieser Zeit. Einer dieser Hacker ist AP, und sein Revier ist das Ghetto von Cybercity.” (Quelle)

Achtung! Schwere 90er-Sprech-Schlagseite im Anmarsch! Es fehlen nur noch Worte wie “Datenjockey” oder “Cyberhighway”; sonst eine nette Technothrillerhandlung mit zu steiler Auflösung.