Streaming-Sichtung „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Originaltitel: Fantastic Beasts and Where to Find Them) ist ein britischUS-amerikanischer Fantasyfilm von David Yates, der Elemente aus dem gleichnamigen Buch enthält, das von der Autorin der Harry-Potter-Romane, Joanne K. Rowling, als Begleitwerk zur Roman-Serie geschrieben wurde. Mit dem Film gab Rowling ihr Debüt als Drehbuchschreiberin.“ (Quelle)

Sehr unterhaltsame Chose, in der mir sehr schnell klar wurde, warum Alt-Right-Alphamännchen hohl drehten.

Streamin-Sichtung beendet: Spuk in Hill House (Staffel 01)

Spuk in Hill House ist eine US-amerikanische Horrorserie von Mike Flanagan. Die Serie basiert auf den gleichnamigen Roman von Shirley Jackson, weist aber auch Eigenschaften einer Neuinterpretation auf, wodurch es einige inhaltliche Unterschiede zur eigentlichen Geschichte der Buchvorlage gibt. Es ist die dritte Verfilmung des Romans. Erstmals wurde der Film unter dem Titel Bis das Blut gefriert im Jahr 1963 veröffentlicht. 1999 folgte eine Neuverfilmung der Buchvorlage unter dem Titel Das Geisterschloss. Beide Verfilmungen hatten im englischen Original den Titel The Haunting.Die erste Staffel wurde am 12. Oktober 2018 auf Netflix veröffentlicht.“ (Quelle)

Man stelle sich eine kinderreiche Familie vor, in der sich die Mutter in einer stressreichen Zeit zu der Ansicht genötigt sieht, ihren Nachwuchs dadurch vor den schrecklichen Konsequenzen des Erwachsenwerdens zu schützen, indem sie jene tötet.

Gut.

Jetzt lege man noch ein Spukhaus rund um diese Geschichte. Und Kamerafahrten, die man in The Conjuring bereits zelebriert hat.

Passt.

Fazit: Weiter so.

Streaming-Sichtung „Apostle“

„Im Jahr 1905 begibt sich ein Mann auf die gefährliche Mission, seine entführte Schwester zu retten, und legt sich auf einer einsamen Insel mit einer brutalen Sekte an.“ (Quelle)

Ich könnte – KÖNNTE! – mir vorstellen, dass die 130 Minuten es sind, die dem Film schwer auf den Magen schlagen. Was uns hier an toll fotografierten und durchweg solide gespielten Bildern geliefert wird, wäre problemlos in einanhalb Stunden zu erzählen gewesen – vor allem der Auftakt zieht sich recht hin. Dass in den letzten 30 Minuten übrigens die Blutschraube so richtig angezogen wird, macht dem Gorehound in mir zwar richtig Spaß, aber nun ja…that’s just me.

Streaming-Sichtung „Errementari: Der Schmied und der Teufel“

„In dem auf baskischer Folklore basierendem Film quält ein Hufschmied einen Dämon, den er für sein Elend verantwortlich macht. Doch ein Waisenkind ändert alles.“ (Quelle)

Mit: Kandido Uranga, Uma Bracaglia, Eneko Sagardoy

Seltsam unausgewogen. Ist es ein Märchenfilm? Ein Horrorfilm? Eine Komödie? Nichts spricht dagegen, aus einer guten Mischung einen fantastischen Film zu basteln, aber hier ging die Rechnung nicht auf.

Streaming-Sichtung „Castlevania“ (2. Staffel)

Alles richtig gemacht! Die Vampirsaga um eine tragische Vater-Sohn-Beziehung, aber auch diejenige zwischen Mensch und Vampir ist temporeich, spannend und mitunter ziemlich blutig. Wie eine gute Achterbahnfahrt gibt es ausreichend ruhige Passagen, die allerdings niemals wie Lückenbüsser für Action und Terror wirken, sondern gut unterhalten. Dieses Studio könnte sich also ruhig noch andere Klassiker vornehmen und adaptieren.

Streaming-Sichtung „The Night Comes for Us“

The Night Comes for Us is a 2018 Indonesian action thriller film written and directed by Timo Tjahjanto (id). It was originally conceived as a screenplay and then adapted into a graphic novel, before finally being released as a film.[2] In December 2014, Tjahjanto confirmed he was working with Indonesian artist hub Glitch Network to adapt his original screenplay into comic form.[3] The film stars Iko Uwais, Joe Taslim, Julie Estelle, Sunny Pang, Zack Lee and Shareefa Daanish. The film was released to positive reviews, with critics praising the action and Uwais, Estelle and Taslim’s performances, although the excessive violence was criticized. The film premiered at Fantastic Fest on 22 September 2018.[4] Four days later, it was announced that Netflix had acquired the distribution rights,[5] and was released worldwide on 19 October 2018.“[6][7] (Quelle)

Endlich – Freunde des Torture Porn bekommen jetzt endlich ihren eigenen Martial-Arts-Film!