DVD-Sichtung „Doctor Who – Mawdryn Undead“

Mawdryn Undead is the third serial of the 20th season in the British science fiction television series Doctor Who, which was originally broadcast in four twice weekly parts from 1 February to 9 February 1983. The serial was the first of three loosely connected serials known as the Black Guardian Trilogy, and introduced Mark Strickson as a new companion, Vislor Turlough, as well as reintroducing Nicholas Courtney as Brigadier Lethbridge-Stewart. The character had not been seen on the series since the Fourth Doctor serial Terror of the Zygons almost eight years earlier.“ (Quelle)

Witzigerweise sprechen die Macher im Making-of genau das an, was ich mir auch bei der Durchsicht dachte: Unnötig umkompliziert. Egal, die Rückkehr von Courtney stimmte mich sehr froh (und ein wenig melancholisch!). Schade, dass Russell keine Zeit (oder Lust?) hatte. Strickson ist ein schwieriger Fall – verdammt cool, dass die Tardis plötzlich erwachsener und dramatischer wird, aber sein reason to be ist dramaturgisch vermutlich schwierig durchzuhalten. Schade, dass beim Making-of nicht auf Make-up und Setbauten eingegangen wird. Beide Bereiche sind recht außergewöhnlich.