Streaming-Sichtung „Ant-Man“

Da freut sich der schwäbische Sparfuchs in mir, endlich Mai, endlich Ant-Man auf Netflix. Zeit also, das verpasste Marvel-Puzzlestück nachzuholen.

Die 7,3 von 10 bei imdb.com und die größtenteils positiven Eindrücke meiner Social Timelines sollten recht behalten – actionreiche Familienunterhaltung mit reichlich Zoten-Power. Innovative FX-Shots trugen ihren Rest zur hohen Unterhaltsamkeit bei. Und dieser tolle Haarschnitt von Evangeline Lilly? Ganz wunderbar.

Comic-Rundschau November 2016

Phantastisches, Action und Horror dominieren diesmal meinen Schreibtisch, den mir PANINI COMICS mit vier schönen Comics beschwerte – zu meiner großen Freude.

crossed2beinhundert3softcover_softcover_604

CROSSED + EINHUNDERT 3

Inhalt

Der finale Band der postapokalyptischen Saga, die Comic-Gott Alan Moore begann und Simon Spurrier in Moores Sinn beendet! 100 Jahre nach dem Ende der Welt haben sich die Menschen eine neue Zivilisation aufgebaut. Die müssen Future Taylor und ihre Mitstreiter gegen die Gefirmten verteidigen, die klüger sind denn je. (Quelle)

Meinung

Ich wollte das Ding ja richtig mögen. Ehrlich. Schon Band 1. Das kann man in meiner damaligen Besprechung auch so nachlesen! Und was kann man da jedoch ebenfalls nachlesen? Der Grund, weshalb es mir derart schwer fiel – die von den Charakteren gesprochene Sprache. Wenn es das ist, wenn Leute meinen „Kunst darf auch mal herausfordern“, dann, hm…bleibe ich wohl außen vor. Um es klar zu stellen: Die Prämisse ist – innerhalb des Crossed-Universums – die stärkste aller Kreuz-Geschichten.

doctorwhoder12-doctorfrakturen_softcover_658

DOCTOR WHO: DER 12.DOCTOR – FRAKTUREN

Inhalt

Der Doctor und Clara haben alle Hände voll zu tun: Zunächst gilt es einen Feind zu bekämpfen, der durch die Risse im Gefüge zwischen den Universen gleiten und die Körper menschlicher Wirte gegen deren Willen übernehmen kann. Und das Las Vegas der 1960er Jahre erweist sich als El Dorado für Außerirdische, die die Herrschaft an sich reißen wollen – um hier die Oberhand zu bewahren, müssen die beiden sich mit einer mafiösen „Familie“ zusammentun und einen Bandenkrieg anzetteln: Gangster gegen Aliens! (Quelle)

Meinung

Die Katze ist schon lange aus dem Sack, der 12. Doktor wird noch einmal aufbrechen, um uns alle zu retten, aber die Nachfolge ist bereits in den galaktischen Kanonen geladen. Um so schöner ist es doch da, noch einmal so richtig von ihm zu lesen. Er, der nach Matt S. einen solchen Stilbruch ablieferte. Und die geliebte Clara! Ein tolles Team. Und hier können die beiden noch einmal zeigen, warum sie so großartig funktioniert haben. Toller Band!

ironfist1softcover_softcover_291

IRON FIST 1

Inhalt

Danny Rand ist Iron Fist, der aktuelle Kung-Fu-Champion der mystischen Stadt Kun-Lun. Kurz nach dem Civil War muss sich der beste Freund von Luke Cage nicht nur mit HYDRA auseinandersetzen, sondern auch mit dem finstersten Kapitel der traditionsreichen Legende von Iron Fist. (Quelle)

Meinung

Als Freund von 1970er-Kung-Fu-Stoffen bin ich froh, dass ein Charakter wie Iron Fist wieder an die Oberfläche des Zeitgeistes gespült wird. Ze Handkante! Der Ton des Bandes ist durchgehend düster, Zweifel durchziehen die Seiten, das Schlechte am Menschen springt LeserInne fast auf jeder Seite an. Doch das macht die Momente der Loyalität und der Freundschaft nur wertvoller.

hawkeyemegaband3_softcover_634

HAWKEYE MEGABAND 3

Inhalt

Die Meisterschützen Clint Barton und Kate Bishop sind Team Hawkeye. Als sie auf einer S.H.I.E.L.D.-Mission hinter das Geheimnis einer HYDRA-Wunderwaffe kommen, sind ihre Leben und ihre Freundschaft bedroht. Mit den Erfahrungen seiner Vergangenheit muss Clint die Weichen für die Zukunft stellen. (Quelle)

Meinung

„Bereits Band 1 habe ich in hohen Tönen gelobt, und ich bin sehr froh, dass ich ich genau so bei Band 2 weitermachen kann. Er ist großartig. Er ist unheimlich originell und witzig geschrieben. Er ist aufregend visualisiert, hochgradig stilisiert und…einfach cool. Absoluter Pflichtkauf!“ Ja, das schrieb ich über Band 2. Und nach der Lektüre von Bd.3 sah ich mir diesen auch noch einmal an. Warum? Weil mich der aktuelle Band enttäuschte. Die Geschichte packte mich nicht. Ich finde sie auch innerhalb des Marvel-Universums wenig nachvollziehbar.

Filmsichtung „Doctor Strange“

Doctor Strange ist ein US-amerikanischer Superheldenfilm, der im Marvel Cinematic Universe angesiedelt ist. Protagonist ist die titelgebende Figur Dr. Stephen Strange, die auf der gleichnamigen Figur der Marvel Comics basiert. Scott Derrickson übernahm die Regie. Der Protagonist wird von Benedict Cumberbatch dargestellt. Der Film feierte am 20. Oktober 2016 seine Premiere.“ (Quelle)

Ich bin begeistert. Ehrlich.

Doctor Strange schafft es aus dem Stegreif, zusammen mit Winter Soldier, meinen Top-Platzierung im MCU einzunehmen. Woran das liegt? Zum einen kann mit diesen Film sehr entspannt als stand-alone-Produktion genießen. Großes MCU-Wissen wird nicht vorausgesetzt. Zum zweiten spielen hier ein paar Gewichte mit, die ich unheimlich gerne auf der Leinwand sehe: Neben dem Pro- und Antagonist, ist es vor allem Ejiofor, der für mich den in meinen Augen unheimlich trägen SciFi-Schinken Serenity im Alleingang rettete.

Und schließlich die Mischung aus Kamera-Arbeit und Effekten: Das sind überaus spektakuläre Bilder, die uns Strange da ins Auge spült.

Filmsichtung „Deadpool“

Screen Shot 2016-03-28 at 11.11.57

Seid Ihr der „Mohrin“ wegen hier? Na, dann hat das ja geklappt.

+++

Vermutlich kennt Ihr das. Es gibt bestimmte Filme, bei denen freut man sich bereits diebisch im Kino angesichts der vielen verpassten Easter Eggs und versteckten Anspielungen, die man dann – wieder im sicheren zuhause angekommen – z.B. bei einem vertrauenswürdigen YouTuber der Wahl oder in der Katergorie „Verschiedenes“ auf imdb.com nachsehen bzw. nachschlägt.

Deadpool ist so ein Film. Die Comic-Adaption war – neben Ant-Man – in meinem Bekanntenkreis das wohl am begeisterndst aufgenommene Marvel-Vehikel der letzten Monate. Und ich verstehe nun auch, weshalb. Deadpools mörderisches Treiben und Gerammel entspringt – angesichts der üblichen Marvel-AAA-Liste – einer absolut erfrischenden, wenn auch nicht einen Cent weniger berechneten B-Liebe (erinnerte mich in diesem Sinn ein wenig an Scott P.).

Aber dieses ökonomische Moment will ich dem Film nicht vorhalten, schließlich hat er mich sehr gut unterhalten – vierte Wand hin, vierte Wand her. Übrigens, die ganzen „popkulturellen-Referenzen-in-Deadpool-Worthülsen-Benutzer“ gehen sich erstmal jetzt schön einen runterschrubben. Oha, hat sich da mein Meta-Deadpool eingehackt?

Comic-Rundschau im Februar

Liebe Comic-Lesenden,

dank Panini Comics und Weissblech Comics sammelten sich im Februar wieder einige Comic-Bände auf meinem Schreibtisch, die ich im Folgenden kurz vorstellen möchte.

CROSSED 9: WISH YOU WERE HERE 3 SOFTCOVER

CROSSED 9: WISH YOU WERE HERE 3 SOFTCOVER
INHALT
Diese Insel ist die Hölle! Und doch ist sie das Refugium von ein paar Überlebenden in der grausamen Welt von Garth Ennis‘ Extrem-Horror-Schocker „CROSSED“! Allerdings haben Shakys Hinterlist, Politik und natürlich die Gefirmten den Menschen auf dem schottischen Eiland schwer zugesetzt. Und wie immer in der Endzeit, wird es nur noch schlimmer.
MEINUNG
Der letzte Insel-Ausflug im Crossed-Universum war für mich persönlich im Grunde der stärkste Band der gesamten Reihe, leider haben sich meine Hoffnungen auf eine ähnliche Bombe nicht gänzlich erfüllt. Zur Erinnerung: Bei Insel-Band 01 hatte ich das Gefühl, dass zwischen Babykopf zertreten und Föten fressen tatsächlich endlich einmal eine Geschichte erzählt wird, die die Bezeichnung auch verdient hat. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich die Hauptfigur nicht so recht ausstehen kann. Alles in allem – eine solide Chose.

WINTER SOLDIER MEGABAND 2

WINTER SOLDIER MEGABAND 2
INHALT
Von seinen Taten als KGB-Killer gemartert, kämpft Bucky Barnes um Vergebung. Doch während er versucht, mit sich und seinen Opfern ins Reine zu kommen, holen ihn die Geister der Vergangenheit ein.Plus: Ein Thriller aus der Zeit des Kalten Krieges mit SHIELD, Hydra und Nazis.
MEINUNG
Der Winter Soldier war mir als Figur schon recht lange sympathisch. Und dieser Band trägt viel zum positiven Gesamtbild bei. Ein Getriebener, ein Benutzter, ein Fallengelassener, aber einer, auf den man zählen kann (und muss), wenn es so richtig losgeht. Weiter so!

MASS EFFECT 7: FOUNDATION 3

MASS EFFECT 7: FOUNDATION 3
INHALT
Mac Walters, Chef-Autor der Videogame-Bestseller Mass Effect 2 & 3, präsentiert neue Geschichten aus dem Mass-Effect-Universum, die zwischen den Game-Kapiteln der SF-Saga angesiedelt sind! Diesmal stehen der Wissenschaftler und Geheimagent Mordin Solus, der Meisterdieb Kasumi Goto, der Söldner Zaeed Massani und der Drell-Assassine Thane Krios im Mittelpunkt (inklusive unveröffentlichter Kurzgeschichten)!
MEINUNG
Von Mass Effect 4 hörte man bisher lediglich, dass es einen Multiplayer bieten soll. Ich hoffe, auf der E3 erfährt man ein wenig mehr als das! Wie dem auch sei, in der Zwischenzeit akzeptiere ich auch gerne Comics als Brückenschlag. Und der vorliegende Band erfüllt seine Aufgabe zuverlässig, aber ohne echte Höhepunkte. Obwohl das Finale schon ziemlich cool daher kommt.

JOE HILL: WRAITH

JOE HILL: WRAITH
INHALT
Drei Kriminelle entkommen beim Transport ins Gefängnis. Um nicht geschnappt zu werden, vertrauen sie sich Charlie Manx an, dem Fahrer eines 1938er Rolls Royce Wraith, der sie ins Weihnachtsland bringt.
MEINUNG
Wenn alle kommenden Comics derart einschlagen wie dieses, wird 2015 ein verdammt gutes Comicjahr für mich. Holt Euch diesen Band! Nochmal: HOLT EUCH DIESEN BAND! Er ist bitterböse und voll schäbiger Schönheit. Ich denke, den Roman sollte ich mir auch holen.

HORRORSCHOCKER #38

INHALT

HORRORSCHOCKER # 38 ist ein Fest für alle Kryptozoologen … wir begeben uns in die weiten Wälder der USA, um dort einem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Kurzum: Der Bigfoot und andere Kreaturen machen das Heft unsicher!
Zu guter Letzt begeben wir uns nochmal in eine heimische Großstadt … in einem Wohnsilo duftet es verdächtig! Ob das wohl am MESSIE liegt?

MEINUNG

Die Cover-Story hat mich diesmal nicht sonderlich gefesselt, aber dem Sammler in mir kommt eine absurde Rechtfertigungsgeschichte wie „Messie“ natürlich sehr gelegen – man sollte nichts wegwerfen, schließlich weiß man nie, wofür es noch gut sein kann!

hs38

Lektüre abgeschlossen „Hawkeye, Vol. 1: My Life as a Weapon“ & „Hawkeye, Vol. 2: Little Hits“

Zugegeben ein wenig skeptisch war ich schon, dass die Superhelden-Welt nur in Ausnahmen-Fällen die meinige ist, aber die beiden Bände überzeugten mich. Ich mag den Kerl. Er ist cool, aber nicht zu cool. Er ist selbstkritisch, aber nicht verzweifelt. Er spielt nicht fair, aber für die richtige Seite. Und er hat diesen netten Hund! Kann weiter gehen.