eBook-Vorstellungen „Blackout“, „Sunset Park“ & „Momentum“

MARC ELSBERG – Blackout Es ist das absolute Schreckensszenario des modern-urbanen Menschen: Mitten im Februar fallen in ganz Europa die Stromnetze aus. Der italienische Informatiker Piero Manzano und der Europol-Kommissar Bollard treten in einem Rennen gegen die Zeit an, um die Strippenzieher dieses Verbrechens dingfest zu machen. PAUL AUSTER – Sunset Park Wer sich auf […]

Audiobook-Vorstellung: „Der Knochenbrecher“ & „Die Stadt der träumenden Bücher“

Der Knochenbrecher Argon Verlag / Autor: Chris Carter / Gelesen von: Uve Teschner  Stadt der Engel? Pah! Nicht, wenn ein verrückter Killer die Straßen unsicher macht. Der US-Autor Chris Carter, der als studierter forensischer Psychologie jahrelang Berater der hiesigen Staatsanwaltschaft war, nun aber in Los Angeles seinem Dasein als Schriftsteller frönt, lässt seinen schärfsten Hund […]

Nahaufnahmen.ch-Jahresrückblick: Spiele des Jahres 2015

Und den findet Ihr hier. Kleiner Teaser: „Nachdem die nahaufnahmen-Redaktion für 2014 nur schnalzende „Ts, ts, ts“ und nackenstarre-induzierende Kopfschüttler übrig hatte, ist 2015 wieder (fast) alles gut in Spieleland: Von Giganto-Serien, die ihre Identität mit viel Anlauf endlich gefunden haben bis zu Winzig-Spielen mit erstaunlich viel Euphorie-Potential bot 2015 Vieles, für viele.“

Buchbesprechung „Verteidigung“ (John Grisham)

Denkt man an juristische Krimikost, denkt man an John Grisham. Kein Wunder – nach 23 Romanen hat sich der ehemalige Rechtsanwalt Grisham längst in die Herzen der Genrefans geschrieben. Jetzt meldet er sich mit seinem neuesten Werk „Verteidigung“ zurück. Die eigene Vita beschäftigt den Erfolgsautoren Grisham offensichtlich. Nur so ist es wohl zu erklären, dass […]

Nachlese „Metal Gear Rising: Revengeance“

Dieser Artikel erschien zuerst hier. What’s all this Cyberpunk about? Metal Gear Rising: Revengeance (Platinum Games) Eben noch als die „pussy in MGS2“ verschrien, macht Elektro-Boy Raiden nun in Metal Gear Rising: Revengeance keine Gefangenen. Abgesehen davon, dass er Mann wie Melone in kleine, kleinere und kleinste Teile schneidet, verstehe ich ihn als soziokulturelles Phänomen nicht. Was […]