Streaming-Sichtung „Manhunt“

Wie man aus „Manhunt“ zur „Notwehr“ kommt…nun, das wird ein Rätsel bleiben. John Woo führt Regie. Und nur das zählt! Also, los geht’s. Mal chinesisch. Mal japanisch. Mal englisch. Oder sollte man „englisch“ sagen? Man ist nicht sicher. Genauso wie nach der Sichtung des ganzen Films.

Das passt einfach hinten und vorne nicht. Weder im Tempo, noch der Kameraarbeit, noch den Figuren. Alles wirkt so zusammengestöpselt. Unrund. John! Was ist da los?

DVD-Sichtung „A better Tomorrow 2K12“

Eigentlich konnte das nur schief gehen. Ein Remake von „A better Tomorrow“? Ernsthaft? Nun gut, aber wenn, dann traut man es momentan am ehesten Korea zu. Und irgendwie, ja, nun, irgendwie ist das Ding auch nett geschossen. Aber die emotionale Bindung, die will sich einfach nicht einstellen. Vielleicht sind es die Jungdarsteller, die einen Tick zu slick wirken. Vielleicht klingt es an der fehlenden Actionhandschrift des Großmeisters. Wie dem auch sei, feststeht, dass die DVD ohne Untertitel ausgeliefert wird, man folglich auf die deutsche Tonspur zurückgreifen muss und diese ein solch widerliches Desaster darstellt, dass man sich gründlich den Kopf schütteln muss, man selbst ist zu schwach dafür.