Hörspiel beendet „Doctor Who: Omega“

„A strange telepathic message prompts the Doctor to travel to the ‚Sector of Forgotten Souls‘, a place where, thousands of years ago, Omega’s ship vanished whilst detonating a star. He’s not the only one journeying towards it. ‚Jolly Chronolidays‘ prides itself on giving its tourists an experience of galactic history that is far better than mere time travel. Its motto is ‚We don’t go into history, we prefer to bring history to you‘. When Omega’s ship suddenly materialises in front of their shuttle, and one of their employees goes insane and tries to destroy his hands…suddenly it’s not just a motto anymore. And Omega – and his madness – is closer than they think.“ (Quelle)

Ganz feine Folge, die zu keiner Sekunde langweilig wird.

 

Hörspiel abgeschlossen „Doctor Who -The Shadow of the Scourge“

„The Pinehill Crest Hotel in Kent is host to three very different events: a cross-stitch convention, an experiment in time travel and… the summoning of the scourge. The Doctor, Bernice and Ace find themselves dealing with a dead body that’s come back to life, a mystical symbol that possesses its host, and a threat from another universe that’s ready for every trick the Doctor’s got up his sleeve. This time, has the Doctor gone too far?“ (Quelle)

Da haben sich die Scourge ja ganz schön verschätzt! Der Doctor is not one to be messed with! Überhaupt: Sylvester McCoy ist ein interessanter Doctor – gern habe ich ihn wohl.

Hörspiel beendet „Doctor Who – The Spectre of Lanyon Moor/Winter for the Adept“

The Spectre of Lanyon Moor is a Big Finish Productions audio drama based on the long-running British science fiction television series Doctor Who. The Sixth Doctor and Evelyn team up with the Brigadier to defeat an ancient evil in Cornwall.  (Quelle)

Vorsicht vor „alten Damen“! Cornwall – der Traum des ZDF-Publikums hier etwas bedrohlicher unterwegs!

Winter for the Adept is a Big Finish Productions audio drama based on the long-running British science fiction television series Doctor Who. The Fifth Doctor and Nyssa investigate the mystery of a malevolent poltergeist in a Swiss girls‘ finishing school.  (Quelle)

Da haut der Doctor mitunter aber doch mal verbal auf den Putz!

Hörspiel gelauscht „Doctor Who – Whispers of Terror“

Whispers of Terror is a Big Finish Productions audio drama based on the long-running British science fiction television series Doctor Who.“ (Quelle)

“ You have a Museum of Aural Antiquities, a sound creature, speeches holding the narrative together and a blind character disgusing plot twists.“ Gerade in einer Besprechung gelesen und ja, das ergibt Sinn. Perfekt für ein Audio Drama.

 

Hörspiel beendet „Der Freak von Soho“

„Bernhard Todd heißt der Topautor Englands. Sein neuestes Werk „Der Freak von Soho“ ist seit Wochen an der Spitzenposition der Bestseller-Charts. Sein Buch ist so spannend und lebendig geschrieben, als wäre es wirklich geschehen. Und urplötzlich wird aus Fiktion schreckliche Wirklichkeit und Bernhard Todd muss feststellen, dass die Figuren, die er bisher für erfunden hielt, wirklich existieren und er weiß, wer als nächstes zu Tode kommt. Ein Kampf gegen die Zeit entbrennt und niemand will ihm glauben.“ (Quelle)

Harte C-Horroraktion! Nur für Freunde von DJ FREMDSCHÄM! Aber dann…sehr gut!

Hörspiellauschung „Chemie der Erinnerungen“

„Mit seinen ersten Erfolgen auf den Gebieten der Gedächtnisübertragung und Erinnerungslöschung hat sich Prof. Hegewald das Ziel gesetzt, Geisteskranke durch partielle Gedächtnislöschung von den Auslösern ihrer Psychosen zu befreien. Die Methode läßt jedoch nicht zu, einzelne Erinnerungen zu löschen, sondern lediglich eine Amnesie auszulösen. Das Pharmakonsortium, dass seine Arbeit finanziert, ist an der Totallöschung jedoch mehr interessiert, denn damit hätten sie absolute Macht über Menschen. Diktatoren unterstützen die Methode, um sie für Indoktrination nutzen zu können. Als es Hegewald ablehnt, mit inhaftierten Dissidenten zu experimentieren, inszenieren seine Arbeitgeber einen tödlichen Unfall.“

(DRAS: Science Fiction im Hörspiel 1947-1987)

Im Grunde unnötig kompliziert erzählt, sehr viele Abzweigungen, die verlaufen. Aber ein spannendes Thema – Erinnerungskultur und die Manipulation derer.

 

Hörspiel abgelauscht „Das Inseldilemma: Berenice“ (Hanns Kneifel)

Eine Insel im Mururora-Atoll, eine Handvoll Palmen, radioaktiver Niederschlag von französischen Atombombenversuchen, ein gestrandeter Einhandsegler namens Adrian. Im Hintergrund. Wellen. Adrian spricht zu sich selbst, und wenig später mit einem Kristall, der wie eine Pflanze auf der Insel wächst. Der nämlich ist ein außerirdisches Wesen, vor Jahrtausenden auf der Erde gestrandet und seitdem nur mit zwei Dingen beschäftigt: Wachsen und Informationen sammeln. Adrian nennt den Kristall Berenice…. Kneifels Hörspiel dreht sich um die Auseinandersetzung mit dem Fremden, der Versuch einer Annäherung. (Quelle)

Voll süß so – wie sich Pflanze und Mann verlieben tun!

Autor: Hanns Kneifel / Produktion: BR 1988 / 47 Min. / Genre: Science Fiction / Regie: Andreas Weber-Schäfer