Hörspiel beendet „Im Haus des Richters“

„Der Student Malcolm Malcolmson sucht sich für seine Prüfungsvorbereitungen einen ruhigen Ort und findet diesen in einem unbewohnten Haus, in dem ihn der Makler mietfrei wohnen lässt. Trotz Warnung, es gehe in dem Haus nicht mit rechten Dingen zu, zieht der Student ein und beginnt in Nachtschichten seine Prüfungsvorbereitungen. Doch dann geschehen merkwürdige Dinge im Haus. Mit der Stille ist es vorbei. Unheimliche Geräusche kommen aus den Wänden und aus dem Boden. Schließlich tauchen Ratten auf und lassen ihn nicht mehr in Ruhe. Malcolm kann sich nicht mehr auf seine Prüfungen konzentrieren und hat im Schlaf Alpträume von einem Richter, der ihn zum Tode verurteilen will. Nach und nach verfällt der Student dem Wahnsinn.“ (Quelle)

Hier gehört.

Ganz famoser Grusler. Und Ratten…brrrr….

Advertisements

Streamingsichtung “ Day of the Dead: Bloodline“

„A small group of military personnel and survivalists dwell in an underground bunker as they seek to find a cure in a world overrun by zombies.“ (Quelle)

Frechheit! FRECHHEIT!! F R E C H H E I T ! ! !

Streaming-Sichtung „Don’t knock twice“

Don’t Knock Twice is a 2016 British supernatural horror film directed by Caradog W. James.“ (Quelle)

Okay, in gewisser Weise hat dieser Film eine surreale Qualität. Dieses Digihäuschen an der Achtspurigen. Der fürchterliche Einsatz von Greenscreen – was weiß manchmal garnicht, ob das nicht doch eine Art Würdigung alter Sega-CD-Horrorfilmspiele sein soll.

 

Streaming-Sichtung „Annabelle“

Annabelle is a 2014 American supernatural horror film directed by John R. Leonetti, written by Gary Dauberman and produced by Peter Safran and James Wan. It is a sequel to 2013’s The Conjuring and the second installment in The Conjuring series. The film was inspired by a story of a doll named Annabelle told by Ed and Lorraine Warren.[3] The film stars Annabelle Wallis, Ward Horton, and Alfre Woodard.“ (Quelle)

Ein wenig mutig ist das schon, aber, wer wagt, gewinnt (offensichtlich). Die Hauptmarke nahm nicht nur keinen Schaden durch diesen Billigableger, sondern wuchs vermutlich eher noch. Conjuring 2 ist da. Annabelle 2 auch. Und The Nun ebenso. Etwas „Großes“ in the making also. Annabelle ist ein etwas verfahrener Genre-Ausflug, der sich zwar vieler Schockmomente bedient, aber keine eigene Geschichte zu erzählen weiß. Das, was an Plotfragmenten aneinandergereiht wird, unterliegt einem ungünstigen Pacing.

 

Hörspiel beendet „The Birds“ (Daphne du Maurier)

„“The Birds“ is a novelette by British writer Daphne du Maurier, first published in her 1952 collection The Apple Tree. It is the story of a farmhand, his family, and his community that are attacked by flocks of birds and seabirds in kamikaze fashion. The story is set in du Maurier’s native Cornwall shortly after the end of the Second World War. By the end of the story it becomes clear that all of Britain is under aerial assault.“ (Quelle)

Am Ende des Wikipedia-Eintrags wird auf zwei Hörspiel-Bearbeitungen verwiesen – ich lauschte dieser spannenden Variante.

DVD-Sichtung: „Das Böse II“

Das Böse II (Originaltitel: Phantasm II; deutscher Alternativtitel Phantasm II: Das Böse II) ist ein US-amerikanischer Horrorfilm mit Science Fiction-Elementen aus dem Jahre 1988 und die Fortsetzung des Films Phantasm. Die Rolle des Mike Pearson wurde von James LeGros übernommen.“ (Quelle)

Es schlagen, ach, zwei Herzen in meiner Brust – das eine will laut und belustigt rufen: „Fabelhafte Unterhaltung! Genug Trash für drei Packungen glutenfreien Veganschinken!“ Selbst die geschnittene Variante ist so käse-getaucht, dass es raucht. Und das macht es sehr kurzweilig. Das andere Herz allerdings…das vermisst den Flair des ersten Teils. Jener ist – und das sieht man sehr deutlich – zehnmal billiger in der Produktion gewesen, weist weniger Schauwerte auf und bietet fast keine Ulkmomente. Wenn man allerdings etwas nachliest, erfährt man schnell, wie stark Universal dem Regisseur auf die Finger schaute (oder klopfte!), damit jener nicht wieder zum Amateur-Lynch wird.

Streaming-Sichtung „XX“

XX is a 2017 American anthology horror film directed by Jovanka Vuckovic, Annie Clark, Roxanne Benjamin and Karyn Kusama. It stars Natalie Brown, Melanie Lynskey, Breeda Wool and Christina Kirk. It had its world premiere at the Sundance Film Festival on January 22, 2017, and was released in a limited release and through video on demand by Magnet Releasing on February 17, 2017. (Quelle)

Vier Episoden – sehr schwankend. Eins und zwei, sehr genehm, drei konventionell und vier … nun ja … irgendwie Hochschule.