Comic-Rundschau März 2017

Auch der Frühling kommt etwas langsam in Fahrt – entsprechend landeten diesen Monat nur zwei Bände von Panini Comics auf meinem Schreibtisch, wofür ich mich herzlich bedanke.

Doctor Who: Gefangene der Zeit Band 2

DOCTORWHOGEFANGENEDERZEITBAND2_Softcover_469

Inhalt

In einem grandiosen, zeitübergreifenden Abenteuer müssen die Inkarnationen des Ersten bis Elften Doctors das Rätsel um ihre verschwundenen Begleiter lösen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn der noch unbekannte Gegner geht sehr bedacht vor und so hängt es am Elften Doctor, die Begleiter zu befreien. (Quelle)

Meinung

Matt Smith also. Gerade an ihm soll es also hängen? Eine…schwierige Entscheidung. Und doch folgerichtig – wer hätte es dem jungen, albernen Kerl schon anfänglich zugetraut, in die Rolle des Doctors zu schlüpfen und den (zumindest etwas) reiferen David T. zu beerben? Also, er macht einen guten Job. Und LeserInnen haben Spaß dabei.

Sandman 12: Ewige Nächte

SANDMAN12EWIGENC4CHTE_Softcover_573

Inhalt

Die Crème de la Crème der internationalen Comic-Kunst illustriert Neil Gaimans Erzählungen aus dem Sandman-Kosmos – sieben Träume (und Alpträume) sowohl für Fans als auch für Einsteiger. Ob bittersüß, erotisch oder erschreckend, jede der wunderschönen Geschichten enthüllt seltsame Geheimnisse und überraschende Erkenntnisse. Nicht nur über die Ewigen. Auch über uns Menschen. U.a. von Frank Quitely, Glenn Fabry und Milo Manara. (Quelle)

Meinung

Eines dürfte feststehen: Wer den Band einmal zur Hand nimmt, ihn liest, zuklappt und dann behauptet, ja, er habe ihn gelesen, der versteht weder Gaiman noch den Sandman. Dieser Band steckt so voller Nuancen und Verspieltheiten, Querverweisen und Fingerzeigen, dass es nur so knackt im Hirn. Dass die unterschiedlichen IllustratorInnen wahre Wunder vollbracht haben, steigert die Betriebsgrade im Oberstübchen dabei nur.

 

 

Comic-Rundschau Februar 2017

So, da meldet sie sich also zurück – die Comic-Rundschau. Noch kommt sie ein wenig schüchtern daher: Nur drei Bände fanden ihren Weg auf den Schreibtisch. Aber das kann sich ja im Laufe des Jahres noch ändern. Schauen wir uns doch mal an, was PANINI COMICS und WEISSBLECH COMICS uns so zusendeten.

CROSSED 16: BADLANDS 9 SOFTCOVER

CROSSED 16: BADLANDS 9 SOFTCOVER

Inhalt

Die neue CROSSED-Storyline des tabulosen Starautors David Lapham (DEADPOOL MAX)! Gavin Lands Tochter starb an Drogen, Pornos und den falschen Typen. Auf der Suche nach ihren Mördern kommt Gavin der Weltuntergang in die Quere. Doch nicht einmal der postapokalyptische Wahnsinn und die barbarischen Gefirmten halten ihn davon ab, die Schuldigen zu jagen. (Quelle)

Meinung

Mal so, mal so. So habe ich die letzten Bänder der Crossed-Reihe in Erinnerung. Dieser hier ist zum Glück eher „mal so“, also durchaus spannende und packende Unterhaltung. Fast unnötig sind die Doppelseiten-Panoramen der Gewalt dabei. Zur Handlung tragen diese diesmal noch weniger bei als sonst.

DOCTOR WHO: DER ZEHNTE DOCTOR, BAND 3: DIE QUELLEN DER EWIGKEIT

DOCTOR WHO: DER ZEHNTE DOCTOR, BAND 3: DIE QUELLEN DER EWIGKEIT

Inhalt

Der zehnte Doctor und Gabby sind zurück in New York. Gabby freut sich, endlich wieder ihre Freundin Cindy zu sehen. Aber sie wäre nicht mit dem Doctor unterwegs, wenn nicht wieder etwas Unvorhergesehenes passieren würde: Nichts weniger als kosmischer Terror bricht über die Stadt herein! Und: Als dann ein alternder Hollywoodstar durch ein außerirdisches Artefakt plötzlich in neuer Jugendlichkeit erblüht, werden der Doctor, Gabby und Cindy hellhörig. Es scheint sehr, dass hier ein Doctor gefragt ist! (Quelle)

Meinung

Ach, David…bist eben doch der Beste! Bei diesem Doctor möchte ich unbedingt endlich einen Termin! Die Geschichte ist flott geschrieben und geht ebenso leichtfüßig voran. Einzig die Begleitung ist bisher etwas…nichtssagend.

HORRORSCHOCKER #45

Inhalt

Der Fährmann ist wieder da … und er hat einmal mehr drei Horrorkracher von den Ufern des Styx mitgebracht: Etwas Düsteres stößt durch die Wolken: Der Zeppelin des Grauens kommt in Gerettet von LZ-90! Außerdem: Zwei Brüder treiben Schindluder mit den Wundern der Nanotechnologie … zum Glück halten die Familienbande! Ein sorgender Ehemann erhält unangenehmen Besuch … stimmt etwas nicht mit seiner Frau Jessica?! (Quelle)

Meinung

Ach, das ist ja auch mal nett. Erst die netten Skelette der Luftfahrt und dann am Ende noch die Alienbraut – rührend! Nein, im Ernst, wie immer eine amüsante Lektüre!

Manga-Lektüre abgeschlossen „Dragon’s Crown“

„Im Königreich Hydeland existiert ein legendäres Artefakt: eine Krone, die die Macht verleiht, Drachen zu kontrollieren. Doch wenn sie in die falschen Hände gelangt, bedeutet dies den Untergang des Landes. Um das zu verhindern, schließen sich eine wilde Amazone, eine flinke Elfe, eine Hexenmeisterin, ein Magier, ein alter Zwerg und ein starker Krieger zusammen, um den Frieden des Landes zu wahren und stellen sich allen Gefahren. Wird es ihnen gelingen, das Königreich vor dem Untergang zu retten?“ (Quelle)

Immerhin: Ein schöner Reminder, warum ich das Spiel so gern spielte (inkl. eingesträuten Meta-Kommentaren der Figuren). Fein für schnell.

Comic-Rundschau November 2016

Phantastisches, Action und Horror dominieren diesmal meinen Schreibtisch, den mir PANINI COMICS mit vier schönen Comics beschwerte – zu meiner großen Freude.

crossed2beinhundert3softcover_softcover_604

CROSSED + EINHUNDERT 3

Inhalt

Der finale Band der postapokalyptischen Saga, die Comic-Gott Alan Moore begann und Simon Spurrier in Moores Sinn beendet! 100 Jahre nach dem Ende der Welt haben sich die Menschen eine neue Zivilisation aufgebaut. Die müssen Future Taylor und ihre Mitstreiter gegen die Gefirmten verteidigen, die klüger sind denn je. (Quelle)

Meinung

Ich wollte das Ding ja richtig mögen. Ehrlich. Schon Band 1. Das kann man in meiner damaligen Besprechung auch so nachlesen! Und was kann man da jedoch ebenfalls nachlesen? Der Grund, weshalb es mir derart schwer fiel – die von den Charakteren gesprochene Sprache. Wenn es das ist, wenn Leute meinen „Kunst darf auch mal herausfordern“, dann, hm…bleibe ich wohl außen vor. Um es klar zu stellen: Die Prämisse ist – innerhalb des Crossed-Universums – die stärkste aller Kreuz-Geschichten.

doctorwhoder12-doctorfrakturen_softcover_658

DOCTOR WHO: DER 12.DOCTOR – FRAKTUREN

Inhalt

Der Doctor und Clara haben alle Hände voll zu tun: Zunächst gilt es einen Feind zu bekämpfen, der durch die Risse im Gefüge zwischen den Universen gleiten und die Körper menschlicher Wirte gegen deren Willen übernehmen kann. Und das Las Vegas der 1960er Jahre erweist sich als El Dorado für Außerirdische, die die Herrschaft an sich reißen wollen – um hier die Oberhand zu bewahren, müssen die beiden sich mit einer mafiösen „Familie“ zusammentun und einen Bandenkrieg anzetteln: Gangster gegen Aliens! (Quelle)

Meinung

Die Katze ist schon lange aus dem Sack, der 12. Doktor wird noch einmal aufbrechen, um uns alle zu retten, aber die Nachfolge ist bereits in den galaktischen Kanonen geladen. Um so schöner ist es doch da, noch einmal so richtig von ihm zu lesen. Er, der nach Matt S. einen solchen Stilbruch ablieferte. Und die geliebte Clara! Ein tolles Team. Und hier können die beiden noch einmal zeigen, warum sie so großartig funktioniert haben. Toller Band!

ironfist1softcover_softcover_291

IRON FIST 1

Inhalt

Danny Rand ist Iron Fist, der aktuelle Kung-Fu-Champion der mystischen Stadt Kun-Lun. Kurz nach dem Civil War muss sich der beste Freund von Luke Cage nicht nur mit HYDRA auseinandersetzen, sondern auch mit dem finstersten Kapitel der traditionsreichen Legende von Iron Fist. (Quelle)

Meinung

Als Freund von 1970er-Kung-Fu-Stoffen bin ich froh, dass ein Charakter wie Iron Fist wieder an die Oberfläche des Zeitgeistes gespült wird. Ze Handkante! Der Ton des Bandes ist durchgehend düster, Zweifel durchziehen die Seiten, das Schlechte am Menschen springt LeserInne fast auf jeder Seite an. Doch das macht die Momente der Loyalität und der Freundschaft nur wertvoller.

hawkeyemegaband3_softcover_634

HAWKEYE MEGABAND 3

Inhalt

Die Meisterschützen Clint Barton und Kate Bishop sind Team Hawkeye. Als sie auf einer S.H.I.E.L.D.-Mission hinter das Geheimnis einer HYDRA-Wunderwaffe kommen, sind ihre Leben und ihre Freundschaft bedroht. Mit den Erfahrungen seiner Vergangenheit muss Clint die Weichen für die Zukunft stellen. (Quelle)

Meinung

„Bereits Band 1 habe ich in hohen Tönen gelobt, und ich bin sehr froh, dass ich ich genau so bei Band 2 weitermachen kann. Er ist großartig. Er ist unheimlich originell und witzig geschrieben. Er ist aufregend visualisiert, hochgradig stilisiert und…einfach cool. Absoluter Pflichtkauf!“ Ja, das schrieb ich über Band 2. Und nach der Lektüre von Bd.3 sah ich mir diesen auch noch einmal an. Warum? Weil mich der aktuelle Band enttäuschte. Die Geschichte packte mich nicht. Ich finde sie auch innerhalb des Marvel-Universums wenig nachvollziehbar.

Comicrundschau Oktober

Vielen Dank an Panini Comics und Weissblech Comics – mit insgesamt drei neuen Publikationen auf meinem Schreibtisch lässt es sich gleich viel entspannter in den Herbst starten.

lifezeromitderkc4ltekamensie_softcover_734

LIFE ZERO – MIT DER KÄLTE KAMEN SIE

Inhalt

Ein knallharter Kommandoeinsatz, um eine Zielperson aus einer heiklen Lage zu befreien – eigentlich kein Ding für die Spezialeinheit von Captain Shako. Aber diesmal ist es anders! Denn nicht nur ist besagte Zielperson diesmal der Captain selbst, auch laufen in der Megacity, wo er im Gefängnis sitzt, nur noch lebende Tote herum … Was hat es mit der dunklen Wolke auf sich, die eines Tages plötzlich über der inzwischen hermetisch abgeriegelten Stadt auftauchte und die Menschen in Monster verwandelte? (Quelle)

Meinung

Life Zero hat im Grunde alles, was so ein supertougher Horror-Actioner haben muss (und sogar noch ein wenig Leid und Drama mehr). Die Zeichnung sind sehr dynamisch, der Ton alphamännlich und die Schauplätze clever gewählt. Wenn man sich nun noch entschieden hätte, dem Protagonisten nicht diesen ABSOLUT SCHRECKLICHEN Harald-Glööckner-Gedächtnislook zu verpassen, wäre das ein richtig fettes Ding geworden.

doctorwhogefangenederzeit_softcover_855

DOCTOR WHO: GEFANGENE DER ZEIT

Inhalt

Ein großartiges Doctor-Who-Abenteuer, das alle Inkarnationen bis zum Elften Doctor und die beliebtesten seiner Begleiter in einem wahrhaft epischen Raum-und-Zeit-Abenteuer zusammenführt, bei dem sie gegen die größten Übeltäter der Galaxis antreten müssen, um das Universum, die Zukunft, die Vergangenheit und die Gegenwart zu retten. (Quelle)

Meinung

Absolut großartig von hinten bis vorne (und umgekehrt) – so viel Liebe, so viel Erinnerung, so viel Nostalgie. Hier findet der Band den Fan. Mühelos. Schwerelos. Für Who-Freunde ein No-Brainer. Holen.

hs44

Inhalt

Der Fährmann ist wieder da … und er hat einmal mehr drei Horrorkracher von den Ufern des Styx mitgebracht: Mit dem Erbe kommen die Erinnerungen an einen lange vergangenen Sommer … an eine Schwimmstunde des Schreckens! Eine junge Dame in der großen Stadt – da kann viel passieren, kein Wunder, das Papa was dagegen hat. Außerdem im Heft: Ein neuer Teil der Pornoreihe „Hemmungslos geil in der Natur“ soll gedreht werden. Aber das erweist sich als schwieriger als gedacht, und das nicht nur wegen maulender Models! Denn „Ein Männlein steht im Walde“. (Quelle)

Meinung

Die letzte Geschichte ist großartig. Wer zuletzt KOMMT, sammelt eben Bonuspunkte. Oder so. Der Aufmacher um den „summer of your life time“ ist eine liebevolle Hommage an die seinerzeit nie enden wollenden Sommerferien und alleine schon deshalb ein Gewinn. Und das Strizzis gut schmecken, lernen wir in Story Nummer zwei.

Comiclektüre abgeschlossen „Soul,Template, The Sadhu, The Evil Tree“

The Evil Tree

„In a colonial village outside of NYC, Misha and her fiance, Daren, seek an escape from the fast pace of the city. As they settle in, Misha becomes withdrawn, suffering from bad dreams and depression. When Daren brings his friends to the house to „shake out the cobwebs,“ little does he know he is setting into motion events started hundreds of years ago with the original occupants of the house, the Willam Family. Not only did the ill-fated Willam family die in the house one cold winter, but the house has developed a history of female occupants committing suicide. The friends must solve the mystery of the house before the Willam Family ghosts pick them off one by one.“ (Quelle)

Gefiel mir sehr gut, lässt sich Zeit und die Figuren sprechen miteinander…als ob da TATSÄCHLICH Menschen sprächen.

Soul

Night of the Living Dead mal anders? Sehr guter Einstieg – aber unter uns gesprochen, ich habe eine Schwäche für Variationen eines meiner Lieblingsfilme.

Template

So…Matrix irgendwie…und irgendwie doch nicht. Hat der Mensch jetzt davon, wenn er zu viel mit Schöpfung spielt – und diese auch noch für ihn töten soll. Am Ende gerät er selbst ins Fadenkreuz

The Sadhu

The Sadhu is a comic book series based on the character of the same name. The Sadhu was created by Gotham Chopra and Jeevan Kang and the series is part of the Shakti line of comics published by Virgin Comics. The plot revolves around a British soldier by the name of James Jensen who finds himself to be the reincarnated form of a powerful sage from the past. The story primarily deals with the lessons that he has to learn so as to remove his connection with his current life.“ (Quelle)

Angeblich ist die Verfilmung nur noch eine Frage der Zeit – ich sehe schon die schöngefärbten blue-orange-Bilder der Traumfabrik, ach, DIESES INDIEN!!! Ansonsten – selten genug als ernstzunehmende Hintergrundwelt gezeigt, werden wir schnell sehen, wohin diese Comic-Reise gehen wird.

 

 

 

Comiclektüre beendet „Z-Men #1“

„The dead have risen in Western Pennsylvania and President Lyndon B. Johnson is looking for answers. He’s sending two of his secret service agents out into the field to investigate.“

Mehr Info: https://doubletakeuniverse.com/

Gefiel mir richtig gut, auch wenn ich die Art der Zeichnung als – ich traue mich es gar nicht sagen – ein wenig „amateurhaft“ empfand. So als ob man die Anatomie der Figuren eben nicht so ganz hinkriegt. Aber das macht die Geschichte keinen Kopfschuss langweiliger.

Gelungen!