Comic-Rundschau Februar 2018

Dank Panini Comics landeten im späten Januar und Februar des noch jungen Comic-Jahres ein paar neue Bände auf meinem Schreibtisch, die ich mir näher angesehen habe. Der plötzliche Neu-Wintereinbruch in München lädt sowieso dazu ein – also: Her mit der Wärmflasche und den Keksen. Lasst uns am besten gleich loslegen!

Doctor Who – Der zehnte Doctor: Arena der Angst

Inhalt

Der Doctor und seine Begleiterin Gabby Gonzalez sowie deren beste Freundin Cindy Wu befinden sich in einem atemberaubenden Abenteuer in der Steinzeit. Leider wissen sie davon nichts, denn sie wurden all ihrer Erinnerungen beraubt. Aber auch ein Doctor ohne Erinnerung ist ein ernstzunehmender Gegner für außerweltliche Invasoren – leider ist eine Gabby ohne Erinnerung als Marionette der gedankenmanipulierenden Eindringlinge auch eine ernstzunehmende Gegnerin für den Doctor. Es scheint, dass diesmal alles an Cindy hängt. Oder kann Captain Jack den Tag retten? (Quelle: Panini)

Meinung

Da der Anubis-Storybogen nicht zu meinen Lieblingen zählt, bin ich etwas skeptisch, wie sich die Geschichte nun nach dem Band weiterentwickelt, allerdings gibt es reichlich Grund den aktuellen Band zu zelebrieren. Es ist erleichternd zu erfahren, dass sich auch einmal beste Freundinnen in die Haare bekommen können. Und im Vergleich zu den etwas zerfahrenen TORCHWOOD-Bänden kann hier auch Captain Jack zeigen, was er kann, ohne zu übertreiben. Und eine Erkundungstour durch die Innereien der Tardis – da sage ich sowieso nie nein!

Venom: Finstere Rückkehr

Inhalt

Ob in seiner Jugend, im Krieg oder als Kleinkrimineller – der mittellose Ex-Soldat Lee Price hat in seinem Leben schon viel Gewalt gesehen. Als er und der Alien-Symbiont verschmelzen, der als „schwarzes Kostüm“ einst selbst Spider-Man kontrollierte und der zuletzt einiges über das Heldentum lernte, passiert jedoch das Unglaubliche: Lee kann den Symbionten beherrschen! Jetzt muss er nur noch herausfinden, wie er das zu seinem Vorteil nutzen kann. Gut möglich, dass Black Cat, die Königin der New Yorker Unterwelt, der richtige Ansprechpartner für ihn ist. Allerdings bekommt Lee es auch mit Venoms Vergangenheit zu tun. (Quelle: Panini)

Meinung

Alles hat schließlich seinen Price! Hehe. Okay, anderer Einstieg. Die Zwiegespräche, die Lee und der Symbiont führen, sind unmöglich nicht als der entscheidende Gewissenskonflikt zu deuten, die den Mann antreiben. Allzu finster wird es freilich nicht, denn Spider-Man lockert an den richtigen Stellen den düsteren Konflikt auf. So bleibt eine New Yorker Gangsterballade, die Lust auf Band 2 macht.

Crossed – Badlands 12

Inhalt

Nach der Apokalypse: Die barbarischen, dauergeilen Schlächter, die man als Gefirmte kennt, terrorisieren die letzten Einige Männer und Frauen haben sich auf einer Brückenruine verschanzt. Die Ankunft zweier Mädels verändert die Gruppendynamik, und dann beginnt die Belagerung. (Quelle: Panini)

Meinung

Manipulatives Görentum allen Ortes! Hobby-Soziologen aufgepasst – so funktioniert Gemeinschaft (nicht). Während die Gefirmten mal wieder keine Öffnung unpenetriert lassen, nimmt das Schicksal seinen albern-durchschaubaren Lauf. Dass ich bei der Lektüre wieder einmal feststellen musste, wie apokalypseungeeignet ich selbst bin, spricht (Comic-)bände.

Locke & Key: Himmel und Erde Bd.1

Inhalt

Dieser Band präsentiert als deutsche Erstveröffentlichung drei neue Geschichten aus der Welt von LOCKE & KEY, gewohnt genial inszeniert von Autoren- Ikone Joe Hill und Top-Zeichner Gabriel Rodriguez. Die Storys bieten die volle Bandbreite und sind blutrünstig, innovativ, dramatisch und wunderschön. (Quelle: Panini)

Meinung

Mit Abstand der bester Fang dieser Comic-Rundschau! Besonders die erste Geschichte ist derart herzzerreißend-mitfühlend geschrieben und in ein derartig fantastisches Setting eingebettet, dass man sie gerne immer wieder liest. Doch auch der Rest des Bandes ist wunderbar kurzweilig – ein Volltreffer.

 

 

 

 

Filmsichtung „Black Panther“

Black Panther is a 2018 American superhero film based on the Marvel Comics character of the same name. Produced by Marvel Studios and distributed by Walt Disney Studios Motion Pictures, it is the eighteenth film in the Marvel Cinematic Universe (MCU). It is directed by Ryan Coogler, written by Coogler and Joe Robert Cole, and stars Chadwick Boseman as T’Challa / Black Panther, alongside Michael B. Jordan, Lupita Nyong’o, Danai Gurira, Martin Freeman, Daniel Kaluuya, Letitia Wright, Winston Duke, Angela Bassett, Forest Whitaker, and Andy Serkis. In Black Panther, T’Challa returns home as king of Wakanda but finds his sovereignty challenged by a long-time adversary, in a conflict with global consequences. (Quelle)

Wer ernsthaft den Anspruch einer halbwegs authentischen Darstellung afrikanischer Lebens- und Kulturrealität vertritt, wenn sie oder er im Kinosaal Platz nimmt, um BLACK PANTHER zu sehen, erwartete dies – so nehme ich an – auch von THE LAST SAMURAI. Ja, wo sind denn jetzt die Genozide, Bürgerkriege, Fluchtbewegungen, Genitalverstümmlungen, Metallschürfungen, Kindersoldaten? Ja, wo denn? Nicht in diesem Marvel-Film, das ist zweifelsohne wahr. Genauso wie die tausenden zerquetschten Körper unter Großstadt-Trümmern in Filmen wie SUPERMAN oder TRANSFORMERS.

Das Magnum opus der Afrikanistik ist es also schon einmal nicht geworden – und auch sicherlich nicht der Marvelfilm mit dem meisten Punch. Dazu sind die Actionszenen meist zu hektisch, zu digital-gerendert und zu dunkel geraten. Und was entdecken wir noch? Ein Vater, der aus realpolitischen Gründen handelt und seinem Sohn die Konsequent aufbürdet? Das dürfte Rächer-Kollege THOR seit Teil 3 kennen!

Doch! Und doch! Was für ein wunderbarer Schauspieler ist Chadwick Boseman. Es gelingt ihm vollkommen mühelos zwischen unnahbarer Autorität und verständnisvollem Humor zu wechseln. Das hinlänglich Gelobte ist bekannt – die eindrucksvollen Frauenfiguren, die ungewöhnliche  kaukasoide Sidekick-Rolle, die zart angedeutenen Fragen von Staatslenkertum und Verantwortung.

Comic-Rundschau Oktober 2017

Gerade legt Tief XAVIER die ganze BRD GmbH lahm, da kommen die drei Bände von Panini für meine Comic-Rundschau im Herbst genau richtig – und von Fun bis Splatter ist mal wieder alles dabei. Lass uns loslegen!

Crossed 18

 

crossed-18-softcover-softcover-1504862737

Inhalt

Erfolgsautor Kieron Gillen gibt seinen Einstand im brutalen postapokalyptischen Horror- Universum, das PREACHER Schöpfer Garth Ennis ersonnen hat. Der abgeschlossene, innovative Band zeigt, dass schon zur Zeit der Säbelzahntiger eine Gefirmten-Plage die Welt terrorisierte. Doch damals hat die Menschheit überlebt – gibt es also noch Hoffnung für die Gegenwart? (Quelle)

Meinung

Na, was meint Ihr? Gibt es Rettung? Es dürfte mal klar sein, wie in dieser Universum die Antwort aussieht! Ohne etwas vorweg nehmen zu wollen, die Art und Weise, wie ihr jene rausfindet ist auf jeden Fall mal wieder blutig (aber nicht immer) roh. Manchmal kann man seine Grillspieße eben auch IN der Bauchhöhle des Gegenüber unterbringen. Echte Gorehounds jauchzen.

 

Captain Marvel Megaband

captain-marvel-megaband-softcover-1506438090

Inhalt

Als Iron Man einen Avenger sucht, der in den Weiten des Weltraums Präsenz zeigt, fällt die Wahl auf Carol Danvers, die mächtige Heldin Captain Marvel. Mit ihrer Katze Chewie und ihrem sprechenden Raumschiff bricht sie auf, um Seite an Seite mit den Guardians of the Galaxy zu kämpfen, Alien- Flüchtlinge zu beschützen und Weltraumpiraten plattzumachen. (Quelle)

Meinung

Voll frech und so. Aber auch ein wenig anstrengend. Dieses Maximum an Keckheit überlegt man am besten, wenn man die Geschichten nicht am Stück liest, sondern sich etwas Zeit zwischen den Kapiteln lässt. Reichlich Action in der Galaxie bekommt man auf jeden Fall geboten.

 

Batgirl Megaband 1: Der Sohn des Pinguins

batgirl-megaband-1-softcover-1504165030

Inhalt

Batgirl Barbara Gordon hat Gotham Citys hippen Außenbezirk Burnside für eine Rundreise durch Asien verlassen. Dort trifft sie die größten Kämpfer und stellt sich neuen Superschurken! Bei ihrer Rückkehr nach Gotham wartet dann der Sohn vom Pinguin, Batmans Erzfeind, auf Ethan Cobblepot, mit dem Barbara anbandelt. (Quelle)

Meinung

DiversitY….wie noch nIE….hihI. Alles ist so Transgender-Holzbein-Schreibschwächen-Immigranten! Und sonst? Gut! Flottes Erzähltempo – kurzes Innehalten, dann wieder satte Action.

 

 

Comic-Rundschau März 2017

Auch der Frühling kommt etwas langsam in Fahrt – entsprechend landeten diesen Monat nur zwei Bände von Panini Comics auf meinem Schreibtisch, wofür ich mich herzlich bedanke.

Doctor Who: Gefangene der Zeit Band 2

DOCTORWHOGEFANGENEDERZEITBAND2_Softcover_469

Inhalt

In einem grandiosen, zeitübergreifenden Abenteuer müssen die Inkarnationen des Ersten bis Elften Doctors das Rätsel um ihre verschwundenen Begleiter lösen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn der noch unbekannte Gegner geht sehr bedacht vor und so hängt es am Elften Doctor, die Begleiter zu befreien. (Quelle)

Meinung

Matt Smith also. Gerade an ihm soll es also hängen? Eine…schwierige Entscheidung. Und doch folgerichtig – wer hätte es dem jungen, albernen Kerl schon anfänglich zugetraut, in die Rolle des Doctors zu schlüpfen und den (zumindest etwas) reiferen David T. zu beerben? Also, er macht einen guten Job. Und LeserInnen haben Spaß dabei.

Sandman 12: Ewige Nächte

SANDMAN12EWIGENC4CHTE_Softcover_573

Inhalt

Die Crème de la Crème der internationalen Comic-Kunst illustriert Neil Gaimans Erzählungen aus dem Sandman-Kosmos – sieben Träume (und Alpträume) sowohl für Fans als auch für Einsteiger. Ob bittersüß, erotisch oder erschreckend, jede der wunderschönen Geschichten enthüllt seltsame Geheimnisse und überraschende Erkenntnisse. Nicht nur über die Ewigen. Auch über uns Menschen. U.a. von Frank Quitely, Glenn Fabry und Milo Manara. (Quelle)

Meinung

Eines dürfte feststehen: Wer den Band einmal zur Hand nimmt, ihn liest, zuklappt und dann behauptet, ja, er habe ihn gelesen, der versteht weder Gaiman noch den Sandman. Dieser Band steckt so voller Nuancen und Verspieltheiten, Querverweisen und Fingerzeigen, dass es nur so knackt im Hirn. Dass die unterschiedlichen IllustratorInnen wahre Wunder vollbracht haben, steigert die Betriebsgrade im Oberstübchen dabei nur.

 

 

Comic-Rundschau Februar 2017

So, da meldet sie sich also zurück – die Comic-Rundschau. Noch kommt sie ein wenig schüchtern daher: Nur drei Bände fanden ihren Weg auf den Schreibtisch. Aber das kann sich ja im Laufe des Jahres noch ändern. Schauen wir uns doch mal an, was PANINI COMICS und WEISSBLECH COMICS uns so zusendeten.

CROSSED 16: BADLANDS 9 SOFTCOVER

CROSSED 16: BADLANDS 9 SOFTCOVER

Inhalt

Die neue CROSSED-Storyline des tabulosen Starautors David Lapham (DEADPOOL MAX)! Gavin Lands Tochter starb an Drogen, Pornos und den falschen Typen. Auf der Suche nach ihren Mördern kommt Gavin der Weltuntergang in die Quere. Doch nicht einmal der postapokalyptische Wahnsinn und die barbarischen Gefirmten halten ihn davon ab, die Schuldigen zu jagen. (Quelle)

Meinung

Mal so, mal so. So habe ich die letzten Bänder der Crossed-Reihe in Erinnerung. Dieser hier ist zum Glück eher „mal so“, also durchaus spannende und packende Unterhaltung. Fast unnötig sind die Doppelseiten-Panoramen der Gewalt dabei. Zur Handlung tragen diese diesmal noch weniger bei als sonst.

DOCTOR WHO: DER ZEHNTE DOCTOR, BAND 3: DIE QUELLEN DER EWIGKEIT

DOCTOR WHO: DER ZEHNTE DOCTOR, BAND 3: DIE QUELLEN DER EWIGKEIT

Inhalt

Der zehnte Doctor und Gabby sind zurück in New York. Gabby freut sich, endlich wieder ihre Freundin Cindy zu sehen. Aber sie wäre nicht mit dem Doctor unterwegs, wenn nicht wieder etwas Unvorhergesehenes passieren würde: Nichts weniger als kosmischer Terror bricht über die Stadt herein! Und: Als dann ein alternder Hollywoodstar durch ein außerirdisches Artefakt plötzlich in neuer Jugendlichkeit erblüht, werden der Doctor, Gabby und Cindy hellhörig. Es scheint sehr, dass hier ein Doctor gefragt ist! (Quelle)

Meinung

Ach, David…bist eben doch der Beste! Bei diesem Doctor möchte ich unbedingt endlich einen Termin! Die Geschichte ist flott geschrieben und geht ebenso leichtfüßig voran. Einzig die Begleitung ist bisher etwas…nichtssagend.

HORRORSCHOCKER #45

Inhalt

Der Fährmann ist wieder da … und er hat einmal mehr drei Horrorkracher von den Ufern des Styx mitgebracht: Etwas Düsteres stößt durch die Wolken: Der Zeppelin des Grauens kommt in Gerettet von LZ-90! Außerdem: Zwei Brüder treiben Schindluder mit den Wundern der Nanotechnologie … zum Glück halten die Familienbande! Ein sorgender Ehemann erhält unangenehmen Besuch … stimmt etwas nicht mit seiner Frau Jessica?! (Quelle)

Meinung

Ach, das ist ja auch mal nett. Erst die netten Skelette der Luftfahrt und dann am Ende noch die Alienbraut – rührend! Nein, im Ernst, wie immer eine amüsante Lektüre!

Manga-Lektüre abgeschlossen „Dragon’s Crown“

„Im Königreich Hydeland existiert ein legendäres Artefakt: eine Krone, die die Macht verleiht, Drachen zu kontrollieren. Doch wenn sie in die falschen Hände gelangt, bedeutet dies den Untergang des Landes. Um das zu verhindern, schließen sich eine wilde Amazone, eine flinke Elfe, eine Hexenmeisterin, ein Magier, ein alter Zwerg und ein starker Krieger zusammen, um den Frieden des Landes zu wahren und stellen sich allen Gefahren. Wird es ihnen gelingen, das Königreich vor dem Untergang zu retten?“ (Quelle)

Immerhin: Ein schöner Reminder, warum ich das Spiel so gern spielte (inkl. eingesträuten Meta-Kommentaren der Figuren). Fein für schnell.

Comic-Rundschau November 2016

Phantastisches, Action und Horror dominieren diesmal meinen Schreibtisch, den mir PANINI COMICS mit vier schönen Comics beschwerte – zu meiner großen Freude.

crossed2beinhundert3softcover_softcover_604

CROSSED + EINHUNDERT 3

Inhalt

Der finale Band der postapokalyptischen Saga, die Comic-Gott Alan Moore begann und Simon Spurrier in Moores Sinn beendet! 100 Jahre nach dem Ende der Welt haben sich die Menschen eine neue Zivilisation aufgebaut. Die müssen Future Taylor und ihre Mitstreiter gegen die Gefirmten verteidigen, die klüger sind denn je. (Quelle)

Meinung

Ich wollte das Ding ja richtig mögen. Ehrlich. Schon Band 1. Das kann man in meiner damaligen Besprechung auch so nachlesen! Und was kann man da jedoch ebenfalls nachlesen? Der Grund, weshalb es mir derart schwer fiel – die von den Charakteren gesprochene Sprache. Wenn es das ist, wenn Leute meinen „Kunst darf auch mal herausfordern“, dann, hm…bleibe ich wohl außen vor. Um es klar zu stellen: Die Prämisse ist – innerhalb des Crossed-Universums – die stärkste aller Kreuz-Geschichten.

doctorwhoder12-doctorfrakturen_softcover_658

DOCTOR WHO: DER 12.DOCTOR – FRAKTUREN

Inhalt

Der Doctor und Clara haben alle Hände voll zu tun: Zunächst gilt es einen Feind zu bekämpfen, der durch die Risse im Gefüge zwischen den Universen gleiten und die Körper menschlicher Wirte gegen deren Willen übernehmen kann. Und das Las Vegas der 1960er Jahre erweist sich als El Dorado für Außerirdische, die die Herrschaft an sich reißen wollen – um hier die Oberhand zu bewahren, müssen die beiden sich mit einer mafiösen „Familie“ zusammentun und einen Bandenkrieg anzetteln: Gangster gegen Aliens! (Quelle)

Meinung

Die Katze ist schon lange aus dem Sack, der 12. Doktor wird noch einmal aufbrechen, um uns alle zu retten, aber die Nachfolge ist bereits in den galaktischen Kanonen geladen. Um so schöner ist es doch da, noch einmal so richtig von ihm zu lesen. Er, der nach Matt S. einen solchen Stilbruch ablieferte. Und die geliebte Clara! Ein tolles Team. Und hier können die beiden noch einmal zeigen, warum sie so großartig funktioniert haben. Toller Band!

ironfist1softcover_softcover_291

IRON FIST 1

Inhalt

Danny Rand ist Iron Fist, der aktuelle Kung-Fu-Champion der mystischen Stadt Kun-Lun. Kurz nach dem Civil War muss sich der beste Freund von Luke Cage nicht nur mit HYDRA auseinandersetzen, sondern auch mit dem finstersten Kapitel der traditionsreichen Legende von Iron Fist. (Quelle)

Meinung

Als Freund von 1970er-Kung-Fu-Stoffen bin ich froh, dass ein Charakter wie Iron Fist wieder an die Oberfläche des Zeitgeistes gespült wird. Ze Handkante! Der Ton des Bandes ist durchgehend düster, Zweifel durchziehen die Seiten, das Schlechte am Menschen springt LeserInne fast auf jeder Seite an. Doch das macht die Momente der Loyalität und der Freundschaft nur wertvoller.

hawkeyemegaband3_softcover_634

HAWKEYE MEGABAND 3

Inhalt

Die Meisterschützen Clint Barton und Kate Bishop sind Team Hawkeye. Als sie auf einer S.H.I.E.L.D.-Mission hinter das Geheimnis einer HYDRA-Wunderwaffe kommen, sind ihre Leben und ihre Freundschaft bedroht. Mit den Erfahrungen seiner Vergangenheit muss Clint die Weichen für die Zukunft stellen. (Quelle)

Meinung

„Bereits Band 1 habe ich in hohen Tönen gelobt, und ich bin sehr froh, dass ich ich genau so bei Band 2 weitermachen kann. Er ist großartig. Er ist unheimlich originell und witzig geschrieben. Er ist aufregend visualisiert, hochgradig stilisiert und…einfach cool. Absoluter Pflichtkauf!“ Ja, das schrieb ich über Band 2. Und nach der Lektüre von Bd.3 sah ich mir diesen auch noch einmal an. Warum? Weil mich der aktuelle Band enttäuschte. Die Geschichte packte mich nicht. Ich finde sie auch innerhalb des Marvel-Universums wenig nachvollziehbar.