Kategorien
SONSTIGES

Comic-Rundschau März 2020

Ich bedanke mich bei PANINI COMICS für die Bereitstellung dreier Bände, die ich im Folgenden gerne vorstellen möchte.

BATMAN / DEATHBLOW: NACH DEM FEUER

Inhalt

Ein düsterer Superhelden-Krimi und Spionage-Thriller von Azzarello und Bermejo (BATMAN: DAMNED, BATMAN: JOKER). Der Elitesoltat, Spion und Auftragskiller Deathblow löschte auf seinen Geheimmissionen viele Leben aus. Zehn Jahre nach seinem Tod ermittelt Batman in einem Fall, in dem es um Mord und Brandstiftung geht – und soll für Deathblows Sünden büßen. (Quelle)

Meinung

Absolut beeindruckende Zeichnungen Lee Bermejos lassen die Schauplätze förmlich riechen und schmecken. Linien- und Farbgebung sind absolute Spitzenklasse und ziehen die Augen von Panel zu Panel. Die Geschichte, die Azzarello erzählt ist düster. Hier wird nichts vergeben. Hier wird hintergangen. Eingefordert. Gezahlt. Und wieder verraten.

CATWOMAN 2

Inhalt

Selina Kyle hat im kalifornischen Villa Hermosa ein neues Zuhause gefunden. Da besucht sie ein alter Bekannter aus Gotham: Der Pinguin will, dass Catwoman ein magisches Artefakt für ihn stiehlt, doch das wird von übernatürlichen Wächtern beschützt. Außerdem holen Selinas neue Feinde in Villa Hermosa zum Schlag gegen sie aus. (Quelle)

Meinung

Oh-Em-Gee! In dem Band gibt es wieder so gruselige Sexualpsychose mit dem Hashtag #mutterliebe. Da kann man sich auf den Rest gar nicht konzentrieren. Okay, die Elbow-Technik der Katzenfrau ist natürlich sehenswert. BÄM! Und somit bin ich auf Teil 3 gespannt.

BLADE RUNNER 2019 BAND 1

Inhalt

Start der offiziellen neuen Comic-Serie aus der düsterfuturistischen Cyberpunk-Welt von Blade Runner! Ash jagt für das Los Angeles Police Department Replikanten, die auf der Erde illegal sind. Doch bei ihrem neuen Auftrag geht es nicht nur um menschliche Androiden, sondern auch um die verschwundene Familie eines gefährlichen reichen Mannes. (Quelle)

Meinung

Auf die Frage hin, ob man mit einem schweren Erbe zu tun habe, wenn man thematisch und gestalterisch die Welt Blade Runners betritt, antwortet Andrés Guinaldo erstaunlich selbstbewusst, dass es ÜBERHAUPT keinen Druck erzeuge. Und…“DAS RUFE ICH BULLSHIT!“ Nein, eines der größten SciFi-Erben zu erweitern, dass die Populärkultur kennt, ist eine enorme Verantwortung für alle Beteiligten. Und ich möchte nur allzu gerne erfahren, in welche Richtung sich die Mutter wider Willen mit Nachwuchs an der Backe nun entwickeln wird – geht es tatsächlich weg vom blauen Planeten? Wir werden sehen.

Kategorien
SONSTIGES

Comic-Rundschau Dezember 2018

Vielen Dank an Panini Comics für die Zusendung dreier Bände, die im Folgenden kurz vorgestellt werden sollen.

BATMAN VS. LOBO

BATMANVS.LOBOSOFTCOV_637

Inhalt

Nachdem Batman wieder einmal den Joker plattgemacht hat, setzt der Clownprinz des Verbrechens den außerirdischen Kopfgeldjäger Lobo auf den Dunklen Ritter an, und der mordet sich quer durch Gotham! Zudem wird Batman auf eine riesige Raumstation teleportiert, wo nicht nur Lobo wartet Eine fremde Macht verwandelt überdies alle Frauen an Bord in irre Mörderinnen! (Quelle)

Meinung

Ich kann mir den im Vorwort angesprochenen Erfolg der Figur LOBO nur sehr beding erklären. Am ehesten, so bilde ich es mir ein, schließen Menschen ihn ins Herz, die bereits herzlich über Beavis & Butt-Head lachen konnten KLAMMER AUF ICH NICHT KLAMMER ZU. Nicht meine Tasse Tee.

 

BATMAN UND SIGNAL

BATMANUNDSIGNAL_Soft_417

Inhalt

Nach seinen Auftritten in den zahlreichen BATMAN-Serien bekommt Duke Thomas alias Signal endlich seine erste eigene Miniserie, die in einem Band komplett bei uns erscheint! Ausgebildet vom nachtaktiven Dunklen Ritter Bruce Wayne, beschützt der junge Held Gotham am Tag. Das heißt, dass er seinen eigenen Stil finden muss, um gegen das Böse zu kämpfen. Dazu: diverse Batman-Storys! (Quelle)

Meinung

Metawesen überall! Das wäre doch auch für meinen Vorort mal was. Hippes gelb-schwarz und ein Jugendlicher, der zwischen zwei Vaterfiguren steht plus eine Brise Handkante. Unterhaltsame Kost.

 

CROSSED 21

CROSSED21SOFTCOVER_S_678

Inhalt

Als die Zivilisation untergeht, versteckt sich Cody mit anderen in einem Luxusbunker. Doch selbst wenn die barbarischen Gefirmten einen nicht kriegen – die Verzweiflung schafft es überallhin! Und dann ist da noch Smokey: ein monströser Gefirmter mit einer scharfen Axt und einem ungewöhnlich scharfen Verstand, der von einer neuen Ordnung träumt. (Quelle)

Meinung

Endlich! Crossed 21 ist der Band für politische Philosophen – Staatstheorie als Spezialgebiet. Aus dem Naturzustand heraus die Staatsgründung – jetzt ist die Vertragstheorie gefragt! Wer hier der Leviathan ist, dürfte schnell klar sein, hier allerdings hat er sichtbare Startschwierigkeiten.

Kategorien
SONSTIGES

Mini-Comic-Rundschau Juli 2018

Diesmal fanden lediglich zwei Veröffentlichungen den Weg von Panini Comics auf unseren Schreibtisch:

DOCTOR WHO – DER ZWÖLFTE DOCTOR 5: ROCK’N’DOC

DOCTORWHO26231503BDE_642

INHALT

Nach Claras Verschwinden reist der Zwölfte Doctor allein durch Zeit und Raum. Das hält ihn aber nicht davon ab, sich in Gefahr zu begeben und neue Abenteuer und Weltraumpunks lassen nicht lange auf sich warten. Da hilft nur noch, wenn der Doctor die E-Gitarre selbst in die Hand nimmt. (Quelle)

MEINUNG

Da tue ich mir jetzt echt schwer. Ich fand diese ganze Doctor-Who-greift-zur-Gitarre-Nummer immer schon sehr albern und überflüssig. Und jetzt nimmt dieses Motiv irgendwie so prominent diesen Platz im Comic ein? Okay, ich versuche es einfach mal zu ignorieren und schaue, was dann von der Geschichte übrigbleibt. Und siehe da – eine originelle Geschichte mit reichlich Tempo und Spaß.

STAR TREK/GREEN LANTERN: FREMDE WELTEN – SOFTCOVER

STARTREKGREENLANTERN_857

INHALT

Hal Jordan und das Green Lantern Corps unterstützen inzwischen die Sternenflotte – und die kann jede Hilfe brauchen. Denn Sinestro herrscht über das Klingonen-Imperium, und Khan, der Erzfeind von Captain Kirk und Mr. Spock, kehrt zurück. Und diesmal trägt er einen roten Energiering! Wird der Zorn des Khan Kirks und Jordans Untergang sein? (Quelle)

MEINUNG

Es war ein Versuch. Ehrlich. Ich habe das machen wollen und … vielleicht auch mögen wollen. Aber es gelingt immer nicht im Geringsten, die beiden Sphären zusammen zu führen. Ich sehe die Bilder und die Dialoge vor mir, aber es klappt einfach nicht. Offensichtlich habe ich mich da überschätzt. Kognitive Null-Linie.

Kategorien
SONSTIGES

Comic-Rundschau März 2017

Auch der Frühling kommt etwas langsam in Fahrt – entsprechend landeten diesen Monat nur zwei Bände von Panini Comics auf meinem Schreibtisch, wofür ich mich herzlich bedanke.

Doctor Who: Gefangene der Zeit Band 2

DOCTORWHOGEFANGENEDERZEITBAND2_Softcover_469

Inhalt

In einem grandiosen, zeitübergreifenden Abenteuer müssen die Inkarnationen des Ersten bis Elften Doctors das Rätsel um ihre verschwundenen Begleiter lösen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn der noch unbekannte Gegner geht sehr bedacht vor und so hängt es am Elften Doctor, die Begleiter zu befreien. (Quelle)

Meinung

Matt Smith also. Gerade an ihm soll es also hängen? Eine…schwierige Entscheidung. Und doch folgerichtig – wer hätte es dem jungen, albernen Kerl schon anfänglich zugetraut, in die Rolle des Doctors zu schlüpfen und den (zumindest etwas) reiferen David T. zu beerben? Also, er macht einen guten Job. Und LeserInnen haben Spaß dabei.

Sandman 12: Ewige Nächte

SANDMAN12EWIGENC4CHTE_Softcover_573

Inhalt

Die Crème de la Crème der internationalen Comic-Kunst illustriert Neil Gaimans Erzählungen aus dem Sandman-Kosmos – sieben Träume (und Alpträume) sowohl für Fans als auch für Einsteiger. Ob bittersüß, erotisch oder erschreckend, jede der wunderschönen Geschichten enthüllt seltsame Geheimnisse und überraschende Erkenntnisse. Nicht nur über die Ewigen. Auch über uns Menschen. U.a. von Frank Quitely, Glenn Fabry und Milo Manara. (Quelle)

Meinung

Eines dürfte feststehen: Wer den Band einmal zur Hand nimmt, ihn liest, zuklappt und dann behauptet, ja, er habe ihn gelesen, der versteht weder Gaiman noch den Sandman. Dieser Band steckt so voller Nuancen und Verspieltheiten, Querverweisen und Fingerzeigen, dass es nur so knackt im Hirn. Dass die unterschiedlichen IllustratorInnen wahre Wunder vollbracht haben, steigert die Betriebsgrade im Oberstübchen dabei nur.

 

 

Kategorien
SONSTIGES

Comicrundschau März 2016

DAS nenne ich überschaubar: Lediglich zwei Bände erreichten mich im März dieses Jahres (ja, es heißt „dieses“) – ich bedanke mich bei Panini Comics und Weissblech Comics recht herzlich.

Doctor Who: Der 12. Doctor

DOCTORWHODERZWDOCTOR_Softcover_667

Inhalt:

Noch unter dem Einfluss seiner jüngsten Regeneration stehend und mit einem neuen Kopf, voller Fragen, schnappt sich der Doctor Clara Oswald und es geht auf die Reise zu einer seltsamen, weit entfernten Welt. Clara hatte sich eigentlich auf einen normalen Abend und den Versuch eines Dates eingestellt, stattdessen findet sie sich plötzlich inmitten einer exotischen Landschaft mit wilden Lebewesen wieder – und das in ihrem besten Ausgehkleid. Und sie weiß nicht einmal, wonach der Doctor hier sucht, oder was da eben versucht, sie zu töten! (Quelle)

Meinung:

Auch, wenn ich die Ilustrationen als sehr wechselhaft empfinde (besonders, wenn es um Gefährtin Oswald geht), begeistert mich dieser Band: Er fängt den sehr rauen Charme des Doctor sehr gut ein, zeigt ihn als streibaren, aber humanistischen Pazifist und lässt Clara genug Platz, um zu zeigen, aus welch‘ coolem Holz sie geschnitzt ist. Mehr davon.

Infos:

Erstveröffentlichung 21.03.2016
Format: Softcover
Seiten: 132
Horrorschocker #42
hs42
Inhalt:
Für die mystische Nummer 42 hat Fährmann Charon gleich volle vier Geschichten des Grauens in seinem knarrenden Kahn! Theo ist ein toller Typ, kein Wunder, dass Lea auf ihn fliegt. Doch diese Beziehungskiste hat Unheil unter dem Deckel. Außerdem geht es auf die BIGFOOT-JAGD, ins Hochgebirge und nach Manhattan. (Quelle)
Meinung:
Ah, das erinnert doch gleich an den guten, alten Nekromantik 2! Eine Geschichte voller Hingabe und Liebe. Oder so. Die Bigfoot-Jagd ist angenehm-polemisches Wasser auf die Mühlen potentieller Trump-Wähler-Hasser. Das Hochgebirge könnte glatt so verfilmt werden, wäre ein kleiner, feiner Kurzfilm, da bin ich mir sicher und über die Manhatten-Story lachen bestimmt nicht nur Freunde von Carpenters „They Live“. Insgesamt wieder äußerst unterhaltsam.
Infos:
März 2016
Seiten: 36 Seiten
Kategorien
SONSTIGES

Comicrundschau Oktober

Der Oktober stellt sich als ein glücklicher Monat der Rundschau heraus – alle drei Werke, die uns von Panini Comics auf dem Schreibtisch landeten, stellten sich hochgradig interessant heraus.

Crossed + Einhundert Band 1 Softcover

CROSSED2BEINHUNDERTBAND1_Softcover_510

Inhalt

Comic-Gott Alan Moore (WATCHMEN, FROM HELL) erzählt eine grandiose postapokalyptische Saga, die 100 Jahre nach dem Ende der Welt spielt. Die junge Future Taylor und ihre Gefährten sprechen und leben anders als die Menschen vor ihnen, suchen Artefakte aus der Vergangenheit und treffen in den Ruinen des 21. Jahrhunderts auf die Gefirmten und andere Gefahren. (Quelle)

Meinung

Zunächst einmal finde ich die Idee großartig – zu sehen, wie sich jemand den Wiederaufbau von Zivilisation vorstellt, ist zumeist, Leser gemeiner Dystopien wissen das, viel schwieriger, als diese in schilldernden Farben zu Grunde zu richten. Hut ab, dafür also. Noch besser: das „dicke Ende“ – hier hat sich jemand etwas ganz Besonderes ausgedacht. Das kleine Aber lauert nun im Detail, scheint aber leider Teil der enormen Vorstellungskraft zu sein: Die Überlebenden sprechen in einer Pidgin-Sprache, die spätestens (zumindest mir) nach drei Panels unheimlich nervte. Originell? Ja. Notwendig? In keinster Weise. Zum Glück ist das Gesamtpaket derart stimmig, dass ich dieses Ärgernis gerne billigend in Kauf nahm.

Hawkeye Megaband 2

HAWKEYEMEGABAND2_Softcover_371

Inhalt

Der zweite Megaband der gefeierten, innovativ geschriebenen und gezeichneten Serie! Während Kate Bishop in Los Angeles ein hollywoodreifes Action-Abenteuer als Detektivin und Heldin zu überleben versucht, müssen Clint Barton und sein Bruder Barney in New York, ungeachtet aller Rück- und Tiefschläge, ihren Gegnern die Stirn bieten. (Quelle)

Meinung

Bereits Band 1 habe ich in hohen Tönen gelobt, und ich bin sehr froh, dass ich ich genau so bei Band 2 weitermachen kann. Er ist großartig. Er ist unheimlich originell und witzig geschrieben. Er ist aufregend visualisiert, hochgradig stilisiert und…einfach cool. Absoluter Pflichtkauf!

Die Toten Band 2

DIETOTENBAND2_Softcover_457

Inhalt

„“Die Toten“ sind zurückgekehrt. Im zweiten Band der Zombieserie aus Deutschland lassen u.a. Timo Grubing, Andreas Völlinger, Heiko Nerenz, Christian Pasquariello, Kay Dee, Boris Koch und Game-of-Thrones-Artist Benjamin Höllrigl ihre Muskeln spielen, um den Splatter und das Grauen noch zwei weitere Stufen höherzuschalten.“ (Quelle)

Meinung

Deutsche Genrekost ist selten im Mainstream anzutreffen, ja, machen wir uns mal nichts vor, denn das bringt keinem was. Um so feiner ist es doch, dass diese Reihe weitergeht. Für knapp 20 Euro bekommt der geneigte Leser hier sehr solide Kost, mal humorvoll, mal tragisch und mal blutgewaltig. Daumen hoch (so lange man ihn noch hat!).

Kategorien
BUCH

Comic-Rundschau im August

Seit der letzten Comic-Rundschau ist schon wieder ein wenig Zeit vergangen, eigentlich sollte dieser Artikel auch schon letzte Woche an dieser Stelle erscheinen, jedoch war ich auf einer kleinen Städtereise nach Prag unterwegs. Diese erforderte leichtes Gepäck und die beiden letzten Comicbände, die noch ausstanden waren größere Hardcover-Kaliber, die die Reise im Rucksack bestimmt nicht unbeschadet überstanden hätten.

Nun aber kann es losgehen – ich danke erneut Panini Comics für die Bereitstellung!

Tag X – Band 1

TAG X BAND 1

Inhalt

Im Jahr 1965 wird in den USA der neue Präsident gewählt, nachdem er offensiv die Kommunisten in Nord-Vietnam bekämpft hatte. Hanoi fällt schließlich am 5. Juni 1967. Der Preis dafür ist hoch: Der Sieg gleicht einem Blutbad und in den Vereinigten Staaten werden Protestrufe laut. Als am 22. November 1973 Nixon in Dallas ist, versteckt sich dort auch French, ein Kriegsveteran, mit seinem Gewehr auf einem Dachboden.

Meinung

Alternative Geschichte finde ich großartig. Man munkelt, ich forsche dazu. Der vorliegende Band ist ein richtig toller Auftakt – dreckig und weitsichtig zugleich. Ich erwarte mir viel von dieser Serie und hoffe, dass die kommenden Ausgaben das Niveau halten können.

Operation Overlord 1: Kampf um Sainte-Mère-Église

OPERATION OVERLORD 1: KAMPF UM SAINTE-MÈRE-ÉGLISE
Inhalt
Am 6. Juni 1944 landen 14.000 alliierte Fallschirmjäger der US-amerikanischen 82. Luftlandedivision im Hinterland des Strandabschnitts Utah Beach und erobern das Städtchen Sainte-Mère-Église. Sie sollen das Gebiet sichern, bis Verstärkung kommt. Bekannt wurde diese Aktion als Beginn der Operation Overlord. Unter den Kämpfern sind fünf amerikanische Soldaten – jeder mit seiner eigenen Geschichte, eigenen Träumen und Motivationen. Jeder erlebt die Schrecken des Krieges auf seine Art und Weise und niemand von ihnen wird in die Heimat zurückkehren.
Meinung

Wie stark der popkulturelle Einfluss von Saving Private Ryan tatsächlich ist, kann man an diesem Band sehr gut beobachten. 1998, wenn ich mich nicht irre, prägte Spielberg das Bild vom D-Day für eine ganze Kinogeneration. Und auch dieser Band kommt einem beim Lesen so vor, als begleite er einfach einen andere Einheit, aber irgendwo dahinten, so ahnt man, steht Tom Hanks. Und neben ihm versuchen seine Männer zu überleben.

Crossed 11: Wish You Were Here 4

CROSSED 11: WISH YOU WERE HERE 4 SOFTCOVER
Inhalt
Shaky und seine Mitstreiter auf der Insel Cavas haben ihren Anteil an Grauen durchlitten. Mit der Flotte der Amerikaner kommt nun der Wohlstand, und mit diesem der Neid – und der kann tödlich sein in der grausamen postapokalyptischen Welt von Garth Ennis‘ „CROSSED“, die von den brutalen Gefirmten beherrscht wird.
Meinung

Anstrengend. Sehr anstrengend. Ich sage es frei heraus: Mir erscheint der Abschluss der Insel-Reihe ertrinkt in der Selbstverliebtheit des Autoren Simon Spurrier. Über viele Seiten lässt er seine Figuren sprechen – doch wie es scheint – nur um des Sprechens Willen. Vielleicht ist es Zeit, sich von der Serie zu trennen.

Extinction Parade: Zombieparade

EXTINCTION PARADE: ZOMBIEPARADE

Inhalt

Mit „World War Z“ und „Der Zombie Survival Guide“ trug Max Brooks viel zum modernen Zombie-Boom bei. Nun erzählen er und CROSSED-Zeichner Raúlo Cáceres exklusiv in Comicform eine neue Endzeit-Geschichte: In der erkennen die Vampire, dass die Zombies sie ihrer Nahrung berauben. Was passiert, wenn sich die Blutsauger in die Zombie-Apokalypse einmischen?

Meinung

Sehr positiv überrascht bin ich von diesem Band. Andererseits: Max Brook hat mich noch nie im Stich gelassen (über den Zombie-Film mit Brad schweigen wir an dieser Stelle einfach mal). Dieser Kampf kann nur reichlich epischst werden; und das Schöne: Als Mensch kann man alle Seiten gleichermaßen hassen. Sympathisch ist da keiner mehr. Womöglich nur gerettet, um von „der anderen Gruppe“ verspeist zu werden.

Kategorien
SONSTIGES

Comic-Rundschau Mai / Juni 2015

Während sich im Kino gerade noch die Rächer austobten, landeten schon die ersten Comics für meine aktuelle Comic-Rundschau auf meinem Schreibttisch – ein großes Dankeschön an Panini und Weissblech Comics. Wollen wir uns dass mal näher ansehen? Ja? Okay, machen wir:

MARVEL ZOMBIES COLLECTION 4 SOFTCOVER

Monströse 250 Seiten um Robert „The Walking Dead“ Kirkmans Marvel-Zombies in deutscher Erstveröffentlichung! Diesmal wird nicht nur die Squadron Supreme zum Untoten-Problem. Howard the Duck, Dum Dum Dugan u.a. müssen zudem in einer Alternativwelt kämpfen, in der Nazi-Zombies den Zweiten Weltkrieg gewonnen haben.

Ein No-Brainer in Sachen Kaufentscheidung. Der Band macht verdammt viel Spaß und bietet reichlich Fan-Service. So richtig ernst nehmen kann man die Marvel-Zombie-Geschichten zwar nie, aber das mindert in keinster Weise ihren Unterhaltungswert. Dickes Lob auch für die diversen Covergestaltungen, die sind sehr beeindruckend.

SANDMAN OUVERTÜRE 1

Nach 20 Jahren gibt es nun die Fortsetzung der legendären Serie! Neil Gaiman beantwortet in dieser Vorgeschichte die Frage, wie es möglich war, dass der Sandman gefangen genommen wurde … und natürlich gibt es ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten!

Vielleicht kenne ich mich – auch nach reichlich Lektüre – immer noch zu schlecht im Universum des Sandmannes aus, um die Geschichten richtig zu schätzen (oder gar zu lieben). Ich staune über den Ideenreichtum und die absurden Wendungen, Charaktere und Zeichnungen, kann aber keine so rechte Zuneigung zu den Bänden gewinnen. Alles wirkt so schrecklich gewollt, so konstruiert künstlerlisch; ganz selten gelingt es mir, mich auf die Geschichten richtig einzulassen. Und woran liegt das? Ich schreibe das ausschließlich mir zu – und nicht den Bänden von Neil Gaiman.

CROSSED 10: BADLANDS 4 SOFTCOVER

Im neuesten Band mit schockierendem Endzeit-Horror verbündet sich ein Anthropologe mit den barbarischen Gefirmten und verrät andere Menschen – aber wie lange kann man so leben in einer Welt ohne Hoffnung? Das fragt sich auch Amanda, eine der zähesten Überlebenden des Horrors in der „schönen neuen Welt“.

Na, wenn ich da schon Anthropologe lese, dann muss ich freilich gegenprüfen, um was es genau geht! Und dieses Crossed-Band machte mir Spaß, obgleich ich Triebgesteuerten, die IQ entwickeln eigentlich nichts abgewinnen kann, das war schon bei Romero in Land of the Dead richtig, richtig schlimm.

PUNISHER 2

Seine KalifornienMission hat den Punisher schwer gezeichnet. Zwar gelingt dem Kriegsveteran die Flucht aus den Fängen seiner Feinde – doch der brutale Crossbones verfolgt ihn durch den gesamten Dschungel! Sogar Black Widow ist mit von der Partie, während in Los Angeles ein neuer Kartellchef die Macht ergreift.

Der Punisher gehört zu meinen Lieblingshelden, da mache ich keinen Hehl draus. Und auch diesmal fackelt der Mann nicht lange, wenn es darum geht zu zeigen, wer der #BossDerBosse ist. Der Cliffhanger am Ende ist schrecklich gemein, nur zu gern möchte ich wissen, wie die Geschichte weitergeht. Auf jeden Fall holen!

THE EVIL WITHIN: COMIC ZUM GAME

Der Survival-Horror-Schocker „The Evil Within“ ist das neue Videogame-Highlight von Shinji Mikami, dem Schöpfer der legendären Resident-Evil-Reihe, nach der zahlreiche Romane, Filme und Comics entstanden. Der britische Comic-Autor Ian Edington (Warhammer, Star Trek) erzählt in diesem Band nun die offizielle Comic-Vorgeschichte zum neuen Grusel-Videospiel-Kracher „The Evil Within“. Doch auch wer das Game nicht kennt, wird sich von der krassen Welt, die der Comic zeigt, bereitwillig schockieren lassen.

Bisher hatte ich noch das Vergnügen, selbst an das Spiel Hand anzulegen, aber das Setting und das sich abzeichnende Universum reizen mich sehr. Und dann gibt es da noch dieses fantastische Key-Artwork, das ich für eines der gelungensten Spiele-Artworks der letzten Jahre halte. Wie dem auch sei, die Geschichte um Schuld und (blutige) Sühne des Comics fügt sich wunderbar in das Gesamtbild ein.

HALO: ESKALATIONSSTUFE 2

Inzwischen werden Videospiele mit den Budgets von Kinofilmen produziert – und sind genauso profitabel. Maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung hat das millionenschwere Game-Franchise „Halo“. Die aktuellen Comics aus diesem Science-Fiction-Universum erzählen neue Geschichten mit bekannten Game-Charakteren, die zwischen den Games-Kapiteln angesiedelt sind oder die Story der Spiele sogar fortsetzen.

Als HALO-Fan der ersten Koop-Stunde lasse ich mir keinen Comic entgehen! Und gerade die Zeit nach dem großen Krieg finde ich sehr reizvoll. Der Comicband ist eine lohnende Ergänzung zu den Spielen, hoffentlich sehen wir von Teil 5 auf der kommenden E3 ein wenig mehr.

HORRORSCHOCKER #39

Die Flut hat das beschauliche Dorf in der Elbniederung zerstört, die Bewohner in ein Auffanglager getrieben, und sie können nicht zurück … Wo sich einst die Häuschen aneinander reihten, ist nun SPERRGEBIET! Außerdem besucht der alte Fährmann mit uns einen schauerlichen Hafenbasar

Gerade von letzterem, dem Hafenbasar hätte ich gerne mehr gesehen; es handelt sich um eine kleine-gemeine Geschichte (so wie es schätze und liebe). Natürlich kommen auch die beiden anderen Geschichten mit der gewohnt-urigen Qualität her.

Kategorien
SONSTIGES

Comic-Rundschau im Februar

Liebe Comic-Lesenden,

dank Panini Comics und Weissblech Comics sammelten sich im Februar wieder einige Comic-Bände auf meinem Schreibtisch, die ich im Folgenden kurz vorstellen möchte.

CROSSED 9: WISH YOU WERE HERE 3 SOFTCOVER

CROSSED 9: WISH YOU WERE HERE 3 SOFTCOVER
INHALT
Diese Insel ist die Hölle! Und doch ist sie das Refugium von ein paar Überlebenden in der grausamen Welt von Garth Ennis‘ Extrem-Horror-Schocker „CROSSED“! Allerdings haben Shakys Hinterlist, Politik und natürlich die Gefirmten den Menschen auf dem schottischen Eiland schwer zugesetzt. Und wie immer in der Endzeit, wird es nur noch schlimmer.
MEINUNG
Der letzte Insel-Ausflug im Crossed-Universum war für mich persönlich im Grunde der stärkste Band der gesamten Reihe, leider haben sich meine Hoffnungen auf eine ähnliche Bombe nicht gänzlich erfüllt. Zur Erinnerung: Bei Insel-Band 01 hatte ich das Gefühl, dass zwischen Babykopf zertreten und Föten fressen tatsächlich endlich einmal eine Geschichte erzählt wird, die die Bezeichnung auch verdient hat. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich die Hauptfigur nicht so recht ausstehen kann. Alles in allem – eine solide Chose.

WINTER SOLDIER MEGABAND 2

WINTER SOLDIER MEGABAND 2
INHALT
Von seinen Taten als KGB-Killer gemartert, kämpft Bucky Barnes um Vergebung. Doch während er versucht, mit sich und seinen Opfern ins Reine zu kommen, holen ihn die Geister der Vergangenheit ein.Plus: Ein Thriller aus der Zeit des Kalten Krieges mit SHIELD, Hydra und Nazis.
MEINUNG
Der Winter Soldier war mir als Figur schon recht lange sympathisch. Und dieser Band trägt viel zum positiven Gesamtbild bei. Ein Getriebener, ein Benutzter, ein Fallengelassener, aber einer, auf den man zählen kann (und muss), wenn es so richtig losgeht. Weiter so!

MASS EFFECT 7: FOUNDATION 3

MASS EFFECT 7: FOUNDATION 3
INHALT
Mac Walters, Chef-Autor der Videogame-Bestseller Mass Effect 2 & 3, präsentiert neue Geschichten aus dem Mass-Effect-Universum, die zwischen den Game-Kapiteln der SF-Saga angesiedelt sind! Diesmal stehen der Wissenschaftler und Geheimagent Mordin Solus, der Meisterdieb Kasumi Goto, der Söldner Zaeed Massani und der Drell-Assassine Thane Krios im Mittelpunkt (inklusive unveröffentlichter Kurzgeschichten)!
MEINUNG
Von Mass Effect 4 hörte man bisher lediglich, dass es einen Multiplayer bieten soll. Ich hoffe, auf der E3 erfährt man ein wenig mehr als das! Wie dem auch sei, in der Zwischenzeit akzeptiere ich auch gerne Comics als Brückenschlag. Und der vorliegende Band erfüllt seine Aufgabe zuverlässig, aber ohne echte Höhepunkte. Obwohl das Finale schon ziemlich cool daher kommt.

JOE HILL: WRAITH

JOE HILL: WRAITH
INHALT
Drei Kriminelle entkommen beim Transport ins Gefängnis. Um nicht geschnappt zu werden, vertrauen sie sich Charlie Manx an, dem Fahrer eines 1938er Rolls Royce Wraith, der sie ins Weihnachtsland bringt.
MEINUNG
Wenn alle kommenden Comics derart einschlagen wie dieses, wird 2015 ein verdammt gutes Comicjahr für mich. Holt Euch diesen Band! Nochmal: HOLT EUCH DIESEN BAND! Er ist bitterböse und voll schäbiger Schönheit. Ich denke, den Roman sollte ich mir auch holen.

HORRORSCHOCKER #38

INHALT

HORRORSCHOCKER # 38 ist ein Fest für alle Kryptozoologen … wir begeben uns in die weiten Wälder der USA, um dort einem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Kurzum: Der Bigfoot und andere Kreaturen machen das Heft unsicher!
Zu guter Letzt begeben wir uns nochmal in eine heimische Großstadt … in einem Wohnsilo duftet es verdächtig! Ob das wohl am MESSIE liegt?

MEINUNG

Die Cover-Story hat mich diesmal nicht sonderlich gefesselt, aber dem Sammler in mir kommt eine absurde Rechtfertigungsgeschichte wie „Messie“ natürlich sehr gelegen – man sollte nichts wegwerfen, schließlich weiß man nie, wofür es noch gut sein kann!

hs38

Kategorien
SONSTIGES

Comicrundschau April

Bei unsicherem Wetter lautet der entscheidende Tipp immer noch: ruhig Blut bewahren und in guten Comics schmökern! Im April erreichten mich Bände von Panini und Weissblech – schauen wir uns das doch einmal näher an:

UNWRITTEN 6: TOMMY TAYLOR UND DER KRIEG DER WÖRTER

Inhalt

Um herauszufinden, ob er der Nachwuchszauberer Tommy ist und woher er wirklich kommt, muss Tom um die Welt reisen und Orte besuchen, an denen die Literatur die Realität beeinflusst hat. Doch die Geheimorganisation Kabale, jahrtausendealt, ist ihm dicht auf den Fersen, und so versteckt sich Tom mit seinen Freunden in einer Polarstation. (Quelle)

Meinung

Beizeiten grenzte die Unwritten-Lektüre an eine unbequeme, fragmentierte Schnitzeljagd, Band sechs allerdings kommt fast schon unaufgeregt linear daher. Das macht den Band in meinen Augen aber alles andere als schlecht. Im Gegenteil, abgesehen von Band eins haben ich keinen anderen Band so sehr genossen wie diesen. Natürlich ist es eine Mammut-Aufgabe nach so viel Aufbau einen finalen Kampf zu basteln, der der Geschichte gerecht wird, aber Carey und Gross bekommen das hin. Ein toller Wurf!

CARBON GREY 2: TÖCHTER DES STEINS

Inhalt

Action und Abenteuer gehen weiter in der aufregenden Alternativwelt von Carbon Grey! Welches Schicksal wartet nach dem Tod des Kaisers von Mitteleuropa auf die Schwestern Grey? Wird Giselle die letzten Worte des alten Herrschers enträtseln können? Und was findet ihre Zwillingsschwester Mathilde auf der Suche nach dem legendären Stein von Gottfaust? (Quelle)

Meinung

Sprach ich gerade noch von angenehmer Geradlinigkeit, vollziehe ich nun die Kehrtwende – CG2 steckt voller Wendungen, die so manchen Leser anstrengen dürften. Dafür erfreut der Zeichenstil um so mehr: Er ist packend und mitreißend!

CONSTANTINE 1

Inhalt

Die neuen Solo-Abenteuer des legendären Vertigo-Okkultisten aus „JUSTICE LEAGUE DARK“ – jetzt imneuen DC-Universum! Der von Alan Moore geschaffene Hellblazer ist einer der beliebtesten und coolsten Dark-Fantasy-Antihelden. (Quelle)

Meinung

Sehr cooles Drehen der Uhr auf Anbeginn – mir gefällt die Figurenzeichnung sehr gut, und die Geschichten sind äußerst kurzweilig. Ich hoffe natürlich, dass eine etwaige TV-Serie diesem wunderbaren kein Unrecht antut.

HORRORSCHOCKER #35

Inhalt

In der Nummer 35 unserer Horrorheftserie bringt uns der alte Fährmann drei Schocker aus den besten Wohnlagen. Ob im Aspiranten für Deutschlands schönstes Dorf, in familienfreundlicher Vorstadt oder auf einem Resthof in Alleinlage, hinter der mehr oder weniger glänzenden Fassade verbergen sich die hässlichen Fratzen ungeahnter Schrecken! (Quelle)

Meinung

Diesmal ist es weniger die Hauptgeschichte, die mich packt, sondern die beiden „Nebenkriegsschautplätze“. Böser Wau-Wau! Schlimmer Müllwurm! Äh, kurzum: Nicht fragen, holen. Und wenn es auch nur darum geht, die Pendlernachbarn in der Bahn ein wenig zu schocken.