Seriensichtung „Broadchurch“ (Staffel 02)

Erneut weggeblasen. Wow. Broadchurch ist so spannend, so drastig, so…lustig! Und Staffel 2 macht genau da weiter, wo Staffel 1 aufhört.

„The second series of the British crime drama Broadchurch began airing on the ITV broadcast network in the United Kingdom on 5 January 2015. The eight-episode series focused on the continuing fallout of the murder of 11-year-old Danny Latimer in the fictional, close-knit coastal town of Broadchurch in Dorset, England. The series focused on the effect of Joe Miller’s trial on his wife, former DS Ellie Miller (now a uniformed police officer in Devon); the Latimer family’s struggle to achieve a normal life during Joe’s trial; and new revelations that former DI Alec Hardy is protecting a witness in the failed Sandbrook child murder case.“ (Quelle)

Und jetzt? 2017. 2017. 2017! Die KONKLUSION!

Streaming-Sichtung „Broadchurch“ (Staffel 01)

Broadchurch (in der Schweiz als Broadchurch – Ein Dorf unter Verdacht gezeigt) ist eine britische Krimi-Fernsehserie von Chris Chibnall. Die Serie wurde für den britischen Sender ITV produziert. Sie behandelt den Mord an einem elfjährigen Jungen und die anschließenden Mordermittlungen sowie die Auswirkungen der Ermittlungen und gegenseitigen Verdächtigungen auf das gesamte Küstendorf. Ort der Handlung ist die fiktive Kleinstadt Broadchurch. Die erste Staffel mit acht Folgen zu je 50 Minuten wurde ab dem 4. März 2013 erstausgestrahlt.“ (Quelle)

Ich gebe gerne zu, dass ich ohne das Gesicht David Tennants niemals die Serie angesehen hätte. Krimis sind ein Genre, dem ich nichts abgewinnen kann. Was sich dann aber vor meinen Augen in acht Folgen abspielte, packte mich ungemein. Die einzelnen Folgen sind treffen genau den Nerv zwischen sensibel und spannend, tragisch und traumatisierend.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Staffel 02 in Bälde angegangen wird. Schließlich ist 2016 ein (fast) Doctor Who freies Jahr.