Streaming-Sichtung „Castlevania“ (2. Staffel)

Alles richtig gemacht! Die Vampirsaga um eine tragische Vater-Sohn-Beziehung, aber auch diejenige zwischen Mensch und Vampir ist temporeich, spannend und mitunter ziemlich blutig. Wie eine gute Achterbahnfahrt gibt es ausreichend ruhige Passagen, die allerdings niemals wie Lückenbüsser für Action und Terror wirken, sondern gut unterhalten. Dieses Studio könnte sich also ruhig noch andere Klassiker vornehmen und adaptieren.

Streaming-Sichtung „Mobile Suit Gundam Unicorn“

Mobile Suit Gundam Unicorn is an adaptation of the novels of the same name, and was first announced in 2009 before releasing from 2010 through 2014. The series is notable for taking place in Universal Century 0096, three years after Char’s Counterattack, which is also why the broadcast version is titled as it is. Reception of the series has been generally favorable among fans, though it is not held to be particularly incredible compared to some of the franchise’s other series.“ (Quelle)

Da ich überhaupt tief im Gundam-Universum stecke, staunte ich über die sieben Folgen nicht schlecht. Da mutet man den Zusehern reichlich Lore zu und weiß auch noch, die Action ziemlich gepflegt zu inszenieren. Die letzte Folge ist, so weit lehne ich mich aus dem Fenster, in einigen Szenen geradezu 2001esk.

 

Streaming-Sichtung beendet „Bleach“

„Der Highschool-Schüler Ichigo verfügt plötzlich über die Kräfte eines Seelenfängers. Um sich dieser Kraft wieder zu entledigen, muss er zunächst einige Seelen fangen.“ (Quelle)

Also, um es vorweg zu nehmen, von der Vorlage habe ich nach wie vor nur wenig Ahnung. Ich hatte auf Messsen Ichigo-Cosplayer gesehen – that’s all. Die Abneigung gegenüber CGI-Effekten wird in meinem Filmleben immer größer und daher bin ich sehr froh, dass BLEACH ein paar schöne Momente abseits der FSK-12-Schlachtplatte bietet – etwa wie die Unterhaltungen zwischen Vater und Sohn oder der einfache Satz „Es wäre schön, Deine Freundin zu sein“ in einem Wandschrank ausgesprochen.

Streaming-Sichtung „Granblue Fantasy: The Animation“

„In einer Welt, in der Inseln am Himmel schweben, stößt Gran auf ein mysteriöses Mädchen, das vom Ersten Empire gesucht wird, weil sie uralte Kreaturen herbeirufen kann.“ (Quelle)

Also ehrlich! EHRLICH! Ich schwöre – normalerweise bin ich ja bei diesen Süßi-süßo-Animedingern nicht so einfach zu überzeugen, aber hier blieb ich irgendwie hängen, ich weiß auch nicht, wieso. Vielleicht brauchte ich einfach mal wieder eine Portion „herzliche Kameradschaft“.

Screen Shot 2018-08-26 at 17.40.22.png

Streaming-Sichtung „Godzilla 2“

„Die Bewohner der Erde befinden sich in einem verzweifelten Kampf gegen Godzilla. Das übermächtige grüne Monster ist auf der Leinwand zurück und wütet stärker als im ersten Teil unter Menschen und der Umwelt. Die Menschheit ist verzweifelt und die einzige Hoffnung, die bleibt, ist auf einen Godzilla-Roboter gerichtet, der von einem alten Stamm aufbewahrt wird. Der mechanische Godzilla soll der Schlüssel zur Rettung der Erdbewohner sein, indem er die bösartige Echse im Kampf besiegt.“ (Quelle)

Sehr ernsthaft und nur am Rande am Monster-Showdown interessiert kommt dieser Godzilla-Film daher, der sich eher mit der Frage zu beschäftigen scheint, wieviel Menschsein aufzugeben ist, um „das Monster“ zu besiegen – sprich wieviel Menschlichkeit wir bereit sind aufzugeben, um einen Sieg davon zu tragen und als was genau dieser uns dann zurück lassen wird. Godzilla selbst und der Kampf gegen ihn ist fulminant und actionreich inszeniert. Es blitzt, es donnert – alles wackelt, wenn diese Urgewalt zum Angriff übergeht oder sich verteidigt.

 

 

Streaming-Sichtung „Roots Search“

Roots Search (ルーツ・サーチ 食心物体X Rūtsu sāchi-shoku kokoro buttai X) is a 1986 science fiction horror original video animation directed by Hisashi Sugai. It was released on September 10, 1986. The story is that of a research crew on a space station find a desolate ship with only one survivor. The crew is then stalked by a psychic alien who wishes to kill them. The plot and setting bears a lot of similarities to the 1979 film Alien.“

Ich konnte den fürchterlichen Reviews nicht so ganz glauben, die ich kurz VOR der Sichtung überflogen hatte, auf den Film kam ich, weil ich irgendwo gelesen hatte, dass Event Horizon so ähnlich funktioniere.

Aber die Besprechenden haben recht. Die Augen bluten danach. Schlimmer als jede Alien-Invasion.