Hörspiellauschung beendet „Der Affe“

„Zwei Journalisten interviewen den amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Adam Smith, der ein zukunftshumanistisches Programm verkündet. Damit ist er sich seines Wahlsiegs sicher. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass die beiden ein dunkles Kapitel seiner Vergangenheit ans Licht bringen könnten: Smith war Student am Genforschungs-Institut eines gewissen Professor Benrath und wirkte dort an Gen-Experimenten mit. Als sein Kommilitone Norman Miller spurlos verschwand und der Professor kurze Zeit später in die Psychiatrie eingewiesen wurde, zerplatzte der Traum. In Millers Tagebuchaufzeichnungen finden sich Notizen zu Kreuzungsversuchen zwischen Menschen und Affen, die eine Art Übermensch züchten sollten: Der Intellekt des Menschen paarte sich synthetisch mit der gesteigerten Wahrnehmungsfähigkeit und der Kraft des Tiers. Offenbar hatten sich Miller und Smith für Selbstversuche zur Verfügung gestellt – aber nur einer hat überlebt. Denn da kam die Libido ins Spiel: Norman verliebte sich in Theresa, die Tochter Benraths. Das weckte Adams Eifersucht, außerdem wollte Benrath seine wohlerzogene Tochter nicht dem unzivilisierten, triebgesteuerten Affenmenschen überlassen.“ (Quelle)

Ganz gewitzt! Affenstarkes Hörspiel mit keckem Twist am Ende.

Streamingsichtung „Doom: Die Vernichtung“

Doom: Die Vernichtung (Originaltitel: Doom: Annihilation) ist ein US-amerikanischer Sci-FiActionHorrorfilm aus dem Jahr 2019. Es handelt sich dabei nach Doom (2005) um die zweite Verfilmung der Computerspieleserie Doom. Der Film erschien am 1. Oktober 2019 direkt auf DVD, Blu-ray und im digitalen Vertrieb.[1] Die Hauptrolle in dem von Tony Giglio inszenierten Film, spielte die Schottin Amy Manson.“ (Quelle)

Oh, ziemlich…mittelmäßig. Bis auf das Ende. Da schmunzelte ich. Und dachte an Ghosts of Mars.

FFF-Sichtung „Code 8“

„Lincoln City, in der nahen Zukunft: 4 % der Menschheit werden mit übernatürlichen Fähigkeiten geboren. Manche können Hitze erzeugen, andere Wunden heilen. Oder haben einen Körper, der von Kopf bis Fuß unter Strom steht – so wie Connor Reed, auch bekannt als „Electric“. Doch die Mutanten leben von der Allgemeinheit ausgestoßen in Armut und werden von martialisch ausgerüsteten Spezialeinheiten überwacht. Um den Umsturz in der Gesellschaft herbeiführen, schließt sich Connor unter Einsatz seiner Kräfte einer kriminellen Gang aus „Specials“ an.“ (Quelle)

Solider Actionthriller mit einem Hauch SciFi, aber einer massiven Schlagseite plakativer Gesellschaftskritik rund um Einwanderung, technologischem Wandel und dem US-Gesundheitssystem.

EuGH: Gebrauchte E-Books dürfen nicht weiterverkauft werden — OnleiheVerbundHessen

Ein niederländischer Leseclub, der „gebrauchte“ E-Books weitervermittelt, benötigt für seine Dienste die Erlaubnis der Urheber. Gelesene E-Books dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht ohne weiteres als „gebrauchte“ Exemplare übers Internet weiterverkauft werden. Nach EU-Recht handele es sich dabei um eine „öffentliche Wiedergabe“, für die es die Erlaubnis der Urheber bedürfe, urteilten die Luxemburger […]

über EuGH: Gebrauchte E-Books dürfen nicht weiterverkauft werden — OnleiheVerbundHessen