Den Anfang macht nach längerer Zeit mal wieder ein Artikel von Fabian Anderer, und vielleicht der erste überhaupt, der ein für mich schlüssiges Argument gegen die Genre-Bezeichnung „Walking Simulator“ anbringt. Daneben gibt es neue Häkel-Pokémon, sowie ein Triptychon ganz unterschiedlicher Artikel darüber, was Spiele lehren. Die Highlights des englischsprachigen Teils sind zum einen eine Spurensuche nach den Ursprüngen des S-Ranks in Spiel, zum anderen und ganz besonders ein starkes Stück Literatur über die Hürden, die das Leben bereit hält, wenn einer einfach nur das langerwartete Metal Gear Solid V spielen mag.

über Lesenswert: 20 Jahre Perfect Dark, Flaneure, Trauer, The New Tetris, Spielemagazine der 2000er / Sehenswert: Cops, Mega Man, Erderwärmung / Hörenswert: Gamespop, Ostblock, Larry — SPIELKRITIK.com

Lesenswert: 20 Jahre Perfect Dark, Flaneure, Trauer, The New Tetris, Spielemagazine der 2000er / Sehenswert: Cops, Mega Man, Erderwärmung / Hörenswert: Gamespop, Ostblock, Larry — SPIELKRITIK.com

SONSTIGES

Streaming-Sichtung „The Nun“

SONSTIGES

The Nun ist ein US-amerikanischer Horrorfilm von Regisseur Corin Hardy aus dem Jahr 2018. Er ist eine Produktion von New Line Cinema in Zusammenarbeit mit Atomic Monster Productionsund The Safran Company im Verleih von Warner Bros. Pictures. Der Film ist ein weiteres Spin-off zur Conjuring-Filmreihe. In den Hauptrollen sind Demián Bichir, Taissa Farmiga sowie Bonnie Aarons in der Rolle der dämonischen Nonne aus Conjuring 2 zu sehen. Die Veröffentlichung von The Nun erfolgte am 7. September 2018[2] in den US-amerikanischen und einen Tag zuvor in den deutschen Kinos.[3] Der Film spielte über 370 Millionen Dollar ein und ist damit der bisher erfolgreichste Film der Conjuring-Reihe.“ (Quelle)

Geisterbahnfahrt, die nicht so recht zünden möchte, da ich mir um die Gäste, die durch die Bahn fahren, keine Sorge mache. Die Figuren sind derart blass, dass man sie – hihi – für Geister halten könnte. Nein, kein großer Wurf. Wenn wenigstens die Einnahmen dafür sorgen, dass ein ordentlicher dritter Hauptteil der Serie entsteht, bin ich aber beruhigt.

Hörspiel abgehört „Doctor Who – The Blame Game“

SONSTIGES

„To escape his Earth exile, the Doctor is prepared to make any bargain, come to any arrangement, or to do any deal with any devil – even if in this case the Devil wears a monk’s robes. But when past misdeeds start catching up with both the Doctor and the Monk, who can Liz Shaw trust when time is running out and death is rapidly approaching?“ (Quelle)

LIZ! Also das musste ich gleich hören. Und der Mönch! Ach, das gefiel mir alles sehr gut!

Streaming-Sichtung „The Ghost Galleon“

SONSTIGES

„The Ghost Galleon also known as El buque maldito, is a 1974 Spanish horror film written and directed by Amando de Ossorio and starring Jack Taylor. It has numerous alternate titles, including The Blind Dead 3, Horror of the Zombies and Ship of Zombies.[1] In Germany it was released as The Ghost Ship of the Swimming Corpses (German: Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen), though the German theatrical poster also has the title The Ghost Ship of the Blind Dead on it. [2] The film is the third in Ossorio’s „Blind Dead“ series, and the sequel to Tombs of the Blind Dead (1972) and Return of the Blind Dead (1973). It was followed by the final entry, Night of the Seagulls (1975).“ (Quelle)

Mhm. Ich glaube, die ersten 60 Minuten…sind nur…ich weiß auch nicht, was da passiert. Wirklich nicht. PR-Stunt? FBI? Undercover? Hm. Und der Rest? Das beste Bild ist eigentlich, wenn die Leichen schließlich irgendwann bei Tageslicht aus dem Wasser steigen. Ja, diese zehn Sekunden.

 

Streamingsichtung „The Last Dance“

SONSTIGES

The Last Dance is a 2020 American sports documentary miniseries co-produced by ESPN Films and Netflix. Directed by Jason Hehir, the series revolves around the career of Michael Jordan, with particular focus on his last season with the Chicago Bulls. The series features exclusive footage from a film crew that had an all-access pass to the Bulls, as well as interviews of many NBA personalities including Jordan, Scottie Pippen, Dennis Rodman, and Phil Jackson. The series aired on ESPN from April 19 to May 17, 2020 in the United States, while its episodes were released on Netflix internationally the day after their US airings. It received critical acclaim, with praise for its directing and editing.“ (Quelle)

US-Sportdokus sind Kriegsfilme. Mit weniger Pathos, Action und Dram geben sie sich nicht zufrieden. Und…sie funktionieren. Wenn nun noch ein persönliches Interesse dazukommt, well, dann steht die Zeit still und man ist wieder jener beeindruckte Zuseher von damals.