Streamsichtung: „Day Shift“

„Ein Vater will seiner Tochter ein gutes Leben bieten. Sein banaler Job als Poolreiniger im San Fernando Valley ist nur eine Fassade für seine wahre Einnahmequelle: das Jagen und Töten von Vampiren.“ (Quelle)

Nun, hier haben wir es mit einem seltsamen Phänomen zu tun, im Allgemeinen wird Day Shift gerade als Blitzableiter herangezogen: Er sei „diejenige Sorte Netflix-Film“, die nicht funktioniere, die schlecht und schäbig sei und…die dafür verantwortlich zu machen sei, dass der ganze Streaming-Dient den Bach runtergehe.

Als Videotheken-Nasty-Kind I beg hart zu differn. Ihr Snobs habt keine Ahnung, wie froh wir „zurück in den Tagen“ gewesen wären, eine solche Perle im Regal zu finden! Gut, wenn die Lesart natürlich darin besteht, ein Gleichnis zum Thema „Gewerkschaftsdiskurs“ zu finden, dann kriegt man den Pflock ins Herz, ja.