Comic-Rundschau Juli 2020

SONSTIGES

Ein von Regenwolken durchzogener Juli spült zwei Bände von Panini Comics auf meinen Schreibtisch – vielen Dank dafür!

Punisher: Soviet 

punisher-soviet-russische-suenden-cover-dosma241

Inhalt 

Eine neue, knallharte Geschichte von Punisher-Legende Garth Ennis! Jemand hat es auf die russische Mafia abgesehen und hinterlässt eine Spur aus Leichen – aber es ist nicht Frank Castle. Der Punisher geht der Sache auf den Grund und trifft einen Afghanistanveteranen, der seinerseits eine offene Rechnung hat. Sind er und Frank etwa Schicksalsgenossen?

Meinung

Magenheber. Einige der Panels sind tatsächlich abartige Schlachtplatte. Aber der Punisher und seine Comrade gehen eben nicht zimperlich zur Sache – ihre Feinde aber auch nicht. Harte, geradlinige Kost – sehr empfehlenswert!

 

Batman: Kreatur der Nacht

batman-kreatur-der-nacht-cover-ddcpb141iFz0chM78KqfT

Inhalt

Eine ungewöhnliche Batman-Story von Star-Autor Kurt Busiek und Top-Zeichner John Paul Leon: Der junge Bruce Wainwright liebt seine Batman-Comics. Doch als seine Eltern umgebracht werden, ist alles anders als in den Heften. Denn in Bruce’ Welt gibt es keine Superhelden, nur Kummer. Der manifestiert sich allerdings in einer dämonischen Kreatur der Nacht, die dem verbitterten Jungen beizustehen scheint.

Meinung

Ein wirklich toller Band, der sich viel Zeit nimmt, seine Geschichte zu erzählen. Und das zahlt sich aus; der Strudel, in den Bruce W. gezogen wird, entfaltet langsam, aber stetig seine Sog.