Das Wiederbeleben des MacBook Pro!

Das ist die Geschichte eines Überlebenden! Das ist die Geschichte meines MacBook Pro (2011er-Generation).

Die Herren von macstube.de sorgten für eine Generalüberholung nach Maß. Die Grafikkarte war hinüber – die offiziellen Apple-People hatten mit den Schultern gezuckt; zu alt, hieß es.

Beim Austausch der Karte stellte man fest, dass auch die Festplatte hinüber war. Ein Austausch gegen eine SSD-Samsung erschien das Richtige.

Doch damit nicht genug: Der Arbeitsspeicher lag bei 4GB, warum also nicht auf Maximum gehen: 2x8GB! Zack, gekauft.

Sehr cool: Der Akku wurde kostenfrei getauscht, mein alter hatte sich bereits aufgebläht. Eines noch: Zwei schwarze Gummi-Noppen, die über die Jahre herausgefallen waren, wurden ebenfalls ersetzt (ohne es zu erwähnen!).

Insgesamt wurden ca. 600€ aufgerufen – wenn ich da jetzt noch zwei, drei Jahre Ruhe habe…feine Sache.