Lektüre beendet „Ordentlich wirtschaften“ (Hans Küng)

„Neue Werte braucht die Wirtschaft – aber welche? Der Profit heiligt die Mittel, Gier ist gut, und Kapital ist das Wichtigste auf Erden. Mit diesem »Credo« haben Manager die größte Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten verursacht. Kann man anständig wirtschaften – und Erfolg haben? Gehen Moral und wirtschaftlicher Erfolg überhaupt zusammen?“ (Quelle)

Küng ist ein geschickter Autor. Er beherrscht etwas Außergewöhnliches – er wiederholt angenehm. Das bedeutet, er unterstreicht seine Inhalte mehrfach, jedoch in einer Art und Weise, die dem Lesenden andeutet, hier ist dem Schreibenden nicht nur etwas wichtig gewesen, sondern er nimmt die Mühe auf sich, es in unterschiedlichen Kontexten derart geschickt und lesbar zu platzieren, dass man zu keinem Zeitpunkt mit den Augen zu rollen beginnt.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Lektüre beendet „Ordentlich wirtschaften“ (Hans Küng)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s