Hörspiel beendet „Schatten im Feuer“

„Im Januar 1986 explodierte die Challenger. Sieben Astronauten mit ihr. Ein schwarzer Tag für die NASA. Ein schwarzer Tag für die bemannte Raumfahrt.“ (Quelle)

Das Hörspiel nimmt die Katastrophe auf und verwebt sie in einen neuen Kontext. Die Hörer erleben die Tage vor einem fiktiven Raketenstart durch die Ohren eines Washingto-Post-Reporters, der verschiedene Menschen hinter der Orga und der Durchführung des Starts befragt. Seine Notizen sind Zeuge von Schlamperei, Kostendruck und Korruption.

Autor: Fritz Mikesch
Produktion: SFB/BR/SR 1988, 69 Min. (Stereo) – Originalhörspiel dt.
Regie: Hans Gerd Krogmann

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s