Comiclektüre abgeschlossen „Providence 2“ &

 

PROVIDENCE2_Softcover_532

„Nach seinen Meilensteinen WATCHMEN und From Hell legt Comic-Gott Alan Moore nun das ultimative Werk über den Kosmos von Horror-Altmeister und Weird-Fiction-Ikone H. P. Lovecraft vor. Im referenzreichen, vielschichtigen zweiten Band setzt Robert Black seine Reise in die Schatten Neuenglands fort und entdeckt noch mehr Geheimnisse und noch mehr Grauen“. (Quelle)

„G“ wir Grausen und „g“ wie großartig! Jede Seite vermag zu überraschen. Jede Seite zieht einen in ihren Bann. Als großer Fan von Band 1 ist dieser Nachfolger genau das, worauf ich gewartet habe!

hs43

„Anemonen schonen? Ach was, am Riff, da wird getaucht, dass es raucht. Doch die Tauchtouristen begegnen nicht nur fotogenen Fischen … denn hier lauert Der Fluch des Schiffsfriedhofs! Außerdem präsentiert der alte Fährmann in Horrorschocker # 43 noch anderes Ungetier: Der Chupacabra kann es wohl nicht sein, denn Den Chupacabra gibt es nicht! Oder etwa doch?! Und was ist das für eine furchtbare Sache, die Eingemauert! wurde?“ (Quelle)

Der Mensch, und vor allem der West-Tourist, immer so unvorsichtig! So überheblich! Schrecklich – kein Wunder, dass da etwas schief gehen muss. Wie immer charmant-wuchtig kommt die Hauptgeschichte daher. Ziegenbegatter beware – der Chupacabra kommt nie allein – schöne Wendung! Und wer wissen will, wie Historiker wirklich (nicht) ticken, sollte bei der letzten Geschichte gut aufpassen. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s