DVD-Sichtung „Doctor Who – Robots of Death“

The Robots of Death is the fifth serial of the 14th season of the British science fiction television series Doctor Who, which was first broadcast in four weekly parts from 29 January to 19 February 1977. Influenced by the works of Agatha Christie, Isaac Asimov and Frank Herbert, The Robots of Death was Chris Boucher’s second contribution to Doctor Who as a writer, Michael E. Briant’s final contribution to the series as a director and Philip Hinchcliffe’s penultimate story as producer. It has been described by Radio Times as a „fan favourite“, „suspenseful“ and „beautifully designed“ serial featuring Tom Baker „in his prime“.[1] It was chosen to represent the era of the Fourth Doctor at the British Film Institute’s 50th anniversary celebration of Doctor Who.“ (Quelle)

Dune-Detektive im Assimov-Land, ja, so kann das schon zusammenfassen. Und auch mögen! Warum allerdings gerade diese Folge den Doktor „in his prime“ zeigen soll, ist mir nicht ganz klar. Vielleicht liegt es aber auch nur an der 2000-er-DVD, die so lieblos daherkommt, dass mir das Lob nur zögernd aus dem Gehege der Zähne fallen mag.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s