Hörspiel beendet „Die Götter aus dem All“

Nicht schlecht – die Ton-FX aus Star Wars übernehmen und darum herum eine cheesy SciFi-Story basteln – da geht der Punk ab.

Zur Comicvorlage:

Die Götter aus dem All ist der Titel einer Reihe von acht Comic-Heften der polnischen Autoren Bogusław Polch (Zeichnungen), Arnold Mostowicz und Alfred Górny (Texte), die zwischen 1978 und 1983 vom Bastei-Verlag veröffentlicht worden sind. Die Story erzählt die Begegnung der frühen Erdbewohner mit höher entwickelten außerirdischen humanoiden Lebensformen, die für die Erdlinge zu Göttern aus dem All werden. Der Comic basiert in vielen Teilen auf den präastronautischen Thesen des Schweizer Autors Erich von Däniken, beispielsweise erklärt die Comic-Handlung von Mostowicz und Górny archäologische Monumente wie die Pyramiden von Gizeh oder die Geoglyphen von Nazca als Folgen des prähistorischen Besuches von Außerirdischen. Auch biblische Geschichten sind in präastronautischer Interpretation in den Comic eingeflossen. (Quelle)

Die Götter aus dem All
nach Erich von Däniken
produziert von Peter Lach
Verlag: Fontana

Teil 1: Landung in den Anden & Teil 2: Atlantis – Experimente mit Menschen und Monstern (1979)
Dauer ca. 50 Minuten

Erzähler – Günter Dockerill
Ais – Hanni Vannhaiden
Zan – Henry Kielmann
Roub – F.J.Steffens
Chat – Manfred Wohlers
Satham – Lothar Ziebel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s