Comiclektüre beendet „Attack on Titan 11“

„Die Erde gehört riesigen Menschenfressern: den TITANEN! Die letzten Menschen leben zusammengepfercht in einer Festung mit fünfzig Meter hohen Mauern. Als ein kolossaler Titan die äußere Mauer einreißt, bricht ein letzter Kampf aus – um das Überleben der Menschheit!“ (Quelle)

Band 11 gefiel mir sehr gut. Er konzentriert sich im Grunde auf zwei Schauplätze und widmet sich beiden genug, um auf den wenigen Seiten pro Band den Leser abzuholen. Da ist zum einen ein wuchtiger und dynamischer Kampf zwischen zwei Titanen, wobei – und daher kommt auch MUCH LUV von mir – der schwächere Vertreter in bester BJJ-Manier versucht, den Größen rundzumachen. Diverse Arm-, Hand- und Genickhebel kommen zum Einsatz – einfach derb. DERB.

Plot-driver-mäßig geht es dann im zweiten Teil weiter und zwar so, dass man auch einmal das Gefühl hat, hier wird tatsächlich etwas vorangetrieben. Der Cliffhanger ist super platziert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s