Angespielt: Rhythm Thief & the Paris Caper

PLATTFORM: iPhone / iPad / iPod Touch PREIS: 8,99€ / SPRACHE: Englisch / WO: im App Store

Hier kann ich es ja zugeben – ich bin ein Sega-Fanboy. Das ist nicht immer leicht, aber in diesem Fall habe ich die Tester-Welt auf meiner Seite! Segas Rhythm Thief and the Emperor’s Treasure ist eines der besten Spiele für den Nintendo 3DS und der iOS-Titel Rhythm Thief & the Paris Caper steht erstgenanntem Spiel in (fast) nichts nach.

Die Hintergrundgeschichte des Titels ist herrlich abstrus: Ihr spielt Raphael, der tagsüber ein ganz normales Pariser Kind ist, aber nachts zum Meisterdieb wird. Da einfacher Diebstahl ziemlich uncool wäre, muss sich – KLAR! – Raphael seine Beute ertanzen! Schließlich haben wir es ja mit einem Rhythmusspiel zu tun. Drei wesentliche Pluspunkte bietet der Titel. Erstens schaut es hinreißend aus, man könnte fast meinen, Professor Layton sei Profitänzer geworden! Zweitens ist der Soundtrack in seiner lässigen Jazz-Funk-Kombination extrem gelungen und drittens ist die Steuerung ein Traum in einfach (was die Missionen dennoch nicht leicht macht).

Der Wermutstropfen? Das Spiel verlangt von Euch, stets online zu sein. Sympathiepunkte sammelt man tatsächlich anders. Dennoch: Klare Kaufempfehlung. Now dance, you fools!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s