Angespielt: Ittle Dew

Es soll ja Spieler da draußen geben, denen ist die Zelda-Reihe irgendwie…nicht frech genug. Oder meinetwegen auch zu…unlustig. Nicht nur wir sind froh, diesen Buben und Mädchen einen Tipp geben zu können: Holt Euch Ittle Dew. Die Gemeinsamkeiten zwischen Zelda und diesem iOS-Spiel sind nicht zu übersehen. Angefangen beim Gameplay (Erkundungen auf einer Insel) bis hin zur Wahl der Farbpalette (grün-braun) scheint man sich zu verstehen. Allerdings – und jetzt kommt der gewisse Bonus – bricht sich Ittle Dew fortwährend ironisch.

Man könnte so weit gehen und behaupten, man hätte es mit einer Persiflage auf das Action-Adventure im Allgemeinen und die Zelda-Serie im Speziellen zu tun. Immer wieder werden die Aktionen der Hauptfiguren – Ittle Dew und Sidekick Tippsie – humorvoll durch eine scharfzüngige Schreibe kommentiert. So entsteht ein äußerst unterhaltsames Abenteuer, dem eine solide Kampf- und Rätsellösungskultur eingeschrieben ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s