Angespielt: Ridicolous Fishing – A Tale of Redemption

Als ich das erste Mal von Ridicolous Fishing – A Tale of Redemption hörte, dachte ich, der Erzähler möchte mich aufziehen. Aber nein, er hatte ganz recht. Das iOS-Spiel ist beides: genial UND verrückt! Denn der Titel zerstört Eure Vorstellung vom friedvollen Angler, der in absoluter Andacht seine Angel auswirft und dann herumsitzt oder –steht! Hier geht es mächtig ab! Beißt erst einmal einer der Lieblinge an, wird er durch die Luft gewirbelt und anschließend von Euch beschossen. Ja, richtig gelesen: beschossen!

Der strategisch-geschickte Angler weiß natürlich, dass die wertvollen Fänge sehr tief unten im Wasser leben. Die Tiere weiter oben sind im Grunde Hindernisse, die lediglich dazu führen, dass der Angelversuch endet. Anti-Petri-Heil! Und so könnt Ihr Extra-Items wie Kettensägen erwerben, um tiefer in das Gewässer vorzustoßen. Ja doch, Kettensägen! Ach so, und eine Geschichte erzählt das Spiel auch noch. Und zwar keine schlechte. Wahnsinn.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s