Angespielt: Shiva

PLATTFORM: iPhone / iPad / iPod Touch PREIS: 1,79€ / SPRACHE: Englisch

Wir haben es mit einem Point-and-Click-Abenteuer zu tun, bei dem der Spieler in die Rolle von Russell Stone schlüpft. Dieser wiederum ist seines Zeichens Rabbi und steht einer New Yorker Synagoge vor. Doch in seiner Gemeinde geschieht ein Mord und ehe man es sich versieht, werden einem einige Tausende Dollar unter die Nase gehalten, wenn man es nur schafft, dieses Verbrechen als privater Ermittler aufzuklären.

Ihr nehmt die Fährt auf und sprecht dabei mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, werft einen Blick in das eigene jüdische Intranet der Stadt oder hackt Euch kurzerhand in fremde E-Mail-Accounts.

Die Spieldauer von Shiva ist äußerst überschaubar, mit großer Wahrscheinlichkeit wird die Probieren-geht-über-Studieren-Methode bei einigen Rätseln dafür sorgen, dass sich der Titel dennoch ein wenig streckt. Dies solltet Ihr jedoch in Kauf nehmen, da Shiva eine fantastische Figurenzeichnung bietet. Vor allem Rabbi Stone ist alles andere als der typische Videospiel-Held. Außerdem gibt es durchaus humoristische Einblicke in die jüdische Kultur zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s