Angespielt: 2K Drive

PLATTFORM: iPhone / iPad / iPod Touch PREIS: 5,99€ / SPRACHE: Englisch

2K Drive spaltet die Apfel-Rennspiel-Gemeinschaft. Für einen Titel, der nicht free-to-play ist, meinen die einen, sei er technisch zu schwach, stimmt nicht, kontern die anderen – in 2K Drive schlummert genug Potential, um einen Kauf zu rechtfertigen. Und wie es so ist im Leben: Am Ende haben beide Seiten recht.

Für viele Spieler dürfte es zum Beispiel das erste Plus sein, mit lizensierten Wagen an den Start zu gehen. Wieder andere freuen sich auf die diversen Schauplätze der gezeigten Motorsportwelt. Die dritte Gruppe mag sich auf die verschiedenen Rennmodi (z.B. Drag Race, Gegner überholen, Head to Head) und den asynchronen Multiplayer stürzen.

Obwohl gleich zwei virtuelle Währungen im Spiel zu finden sind, ist es durchaus möglich, in 2K Drive alleine mit fahrerischem Geschick seinen Weg zu gehen. Auch wenn man, zugegebenermaßen, sehr oft an die Möglichkeit eines Zukaufs erinnert wird. Auch auf der technischen Seite leistet sich 2K Drive einige Schwächen: So wirkt die Fahrzeuglenkung oftmals schwammig. Dennoch ist das Spiel eine unterhaltsame Alternative zu Real Racing 3.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s