DVD-Sichtung „Doctor Who: The Three Doctors“

10 Jahre Who. Und da hat man sich zurecht bei der BBC überlegt, ob man nicht etwas richtig, richtig Cooles rausballern möchte. Und das hat man dann auch getan – zumindest auf dem Papier. Herauskam allerdings eher ein Papiertiger! Von den vier Folgen werden einanhalb ersteinmal richtig, richtig vergeudet, bevor sich die Dinge mit Schwung entwickeln. Statt drei Doktoren bekommt man im Grunde 2,5. Hartnell war zu dem Zeitpunkt derart krank, dass sein Auftritt traurig stimmt. Richtig traurig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s