Hörspiellauschung beendet „Die Infektion“ (Teil 1 und 2)

„Als innerhalb von wenigen Stunden zahlreiche Patienten mit den gleichen schweren Krankheitssymptomen in die Uniklinik Köln eingeliefert werden, wird Katastrophenalarm ausgerufen. Zunächst ist unklar, ob es sich bei dem „Massenanfall Infizierter“ um einen bioterroristischen Anschlag oder um ein mutiertes Virus handelt. Als die ersten Infizierten sterben, wird die Klinik großräumig abgeriegelt. Als die ersten Toten wiederauferstehen, beginnt nicht nur für die Eingeschlossenen ein erbitterter Überlebenskampf.“ (Quelle)

Länge: 54 Minuten // Produktion: WDR 2010 // Regie: Annette Kurth

Ich hoffe, Teil 3 kommt wirklich, wie in den Kommentaren angedeutet, 2016. Genre-Kost aus Deutschland kann schneller peinlich werden als mir meine Mathe-Skillz ausgehen. „Die Infektion“ gerät nicht in diese Falle. Zum Glück. Zwar erkennt man deutliche Anleihen an jeder Ecke, aber das will in seiner Konventionalität nichts heißen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s