Hörspiel gelauscht „Das Schicksal ist ein Fächer“

„Jim und Valerie, zwei junge, ineinander verliebte Physiker, beschäftigen sich im Auftrag eines
Energieversorgungsunternehmens mit der Erforschung hochintensiver Magnetfelder. Durch Zufall entdecken sie an
ihrer Konstruktion eines Magnetfeldgenerators, den sie liebevoll Big Maggie getauft haben, einen
Zeitmaschinen-Effekt, der es ermöglicht, Menschen wahlweise in die Zukunft oder in die Vergangenheit zu befördern. Je mehr sie lernen, diesen Effekt zu beherrschen, ja in kleinen Experimenten Gegenwart beziehungsweise Zukunft zu
beeinflussen, desto größer werden die Bedenken hinsichtlich der moralischen Implikationen einer breiten Anwendung ihrer
Erfindung.“ (Quelle)

Vergleichsweise harmloser Zeitreise-Thrill und allzu menschelnder Soap-SchnickSchnack. Dennoch unterhaltsam.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s