Filmsichtung „Mad Max: Fury Road“

Mad Max: Fury Road ist ein visuell beeindruckender, temporeicher, exzellent fotografierter dystopischer Actionfilm voller zerstörerischer Kinetik. Und dennoch ist sein stärkster Moment ein ganz ruhiger; ein ungläublig-hoffnungsloser: eine vergiftete Erde zwingt ihre in Lumpen gehülte Bewohner dazu, auf Stelzen ihre Welt zu durchschreiten. Dieses Bild brennt sich ein. Lange, nachdem all die Soundtrack-Hörner donnerten und die unendlichen Explosionen das Mark erschütterten. Mad Max: Fury Road ist bisher die Filmüberraschung des Jahres für mich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s