Roman beendet „Acceptance“ (Jeff VanderMeer)

„Acceptance is a 2014 novel by Jeff VanderMeer. It is the last in a series of three books called the Southern Reach Trilogy. It was released in the US on September 2, 2014.“ (Quelle)

Im Guardian ist über das Buch zu lesen: „We get answers – but not to everything, and the ones we do get are not facile.“ Ich glaube nicht, dass DAS das Problem ist, mit dem nicht wenige LeserInnen zu kämpfen haben. „Acceptance in particular is full of beautiful descriptions of the natural environment.“ Auch hier melde ich keinen Widerspruch an.

Was Acceptance zu einem unbefriedigenden Leseerlebnis macht, ist seine scheinbare Mischung aus Belanglosigkeit, Schicksalsergebenheit und – in Ermangelung eines besseren Ausdrucks – „Unintentionalität“. Das gesamte Buch hängt zwischen – erneut ein albernes Bild – zwischen Gang zwei und drei fest (an etwa zwei Stellen springt das Luder dann allerdings auf Gang 6).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s