Spielejahresrückblick 2014 (Teil 2)

Zunächst möchte ich über die Musik in Double Dragon Neon sprechen. Als ich Christof Zurschmitten unter dem Vorwand, geistig Großes und Wertvolles erschaffen zu wollen in der Schweiz besuchte, entschieden wir uns am Abend für jenen Brawler mit entsprechender Vergangenheit. Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich Double Dragon auf dem Master System kennen- und lieben gelernt, während Christof auf Nintendo-Seite in Jungendjahren fündig geworden war.  Während das Spiel an sich ein netter Abendvertreib ist (das Leben in den Münchner Vororten ist recht ähnlich!), kommt man nicht umhin, über die akustische Untermalung in Form des fantastischen Soundtracks zu sprechen! Wenn das echte 1980er-Jahrzehnt tatsächlich annähernd so GEILSTENS in Sachen Style unterwegs gewesen wäre, hätte die Max-Planck-Gesellschaft für Zeitreisen schon längst Temporalreisen back in time erfunden (und patentieren lassen): Definitiv meine Spiele-Score des Jahres!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s