Spielejahresrückblick 2014 (Teil 1)

Das Spielejahr 2014 ist für mich – das sage ich ethisch völlig korrekt – ein eher maues. Jedoch liegt dies weniger am Jahr denn an mir selbst als  Ludo-Subjekt. Eine erste schnelle Rückschau (die ich mit Füller mir in mein Moleskin – kein Werbegeschenk und daher ethisch korrekt – aufschrieb) ergab eine erschreckend niedrige Anzahl an Titeln, mit denen ich mich 2014 intensiv (in aller gebotenen Ethikhaftigkeit!) beschäftigte. Daher sollte ich wohl eher – so schoss es mir durch den Kopf – auf diese wenigen Spieler näher eingehen, statt zwanghaft (vielleicht sogar unethisch?) diese Shortlist wider Willen kürzen zu wollen. Geht Ihnen zu diesem Zeitpunkt der Begriff der Ethik, bzw. wie ich diesen missbrauche, bereits auf den Zeiger? Glauben Sie etwa, es sei ungebührlich, den ehrhaften Terminus zu einem schnöden Allerweltsvehikel zu degradieren (und ihn normativ mit selten frechen Schweinereien aufzuladen) – gar eine „E-Thik“ aus ihm zu konstruieren? Da sind Sie nicht die / der einzige. Und das ist alles, was ich zu #GamerGate sagen werde: „Ein stolzer Mensch verlangt von sich das Außerordentliche, ein hochmütiger schreibt es sich zu.“ (Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s