Besprechung von „Contact • Conflict • Combat: Zur Tradition des Konfliktes in digitalen Spielen“ im SLAM-Magazine

Und die findet Ihr hier!

„Rudolf Thomas Inderst und Peter Just servieren als Herausgeber einen für die Game Studies wichtigen und herausragenden Beitrag: Das Buch löst das im Untertitel gegebene Versprechen ein und beleuchtet differenziert und vielschichtig Konzepte und Tradition des Konflikts in digitalen Spielen. Unter anderem betrachten die Autoren Konflikte durch die ästhetische, geschichtliche oder auch politikwissenschaftliche Brille.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s