Hörspiel gelauscht „Jeder liest Drecksack“ (Nick Hornby)

„Hornby erzählt aber beide Geschichten nicht zu Ende und lässt die Leser am Schluss ratlos zurück.“ (Quelle) Was die Ruhrnachrichten da über „Jeder liest Drecksack“ schreiben, kann ich wieder sehr gut UNTERschreiben. Selten war eine Ende in letzter Zeit für mich so unbefriedigend wie dieses. Was zwischen den dürren Buchdeckeln sonst so passiert? „Der britische Bestsellerautor Nick Hornby seziert mal wieder treffsicher den Alltag – diesmal in Szenen einer Ex-Ehe.“ (Quelle) Aber auch diesem Zitat des BR gebe ich recht, daher freue mich lieber über die netten 45 Minuten Lesung als die seltsamen Augenblicke nach Ende des viel zu kurzen Vergnügens.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s