Blu-ray-Sichtung „Locked Down“

Inhalt

Locked Down: Danny (Tony Schiena), ein respektierter Cop, wird nach einer misslungenen Ermittlung hereingelegt und landet im Knast. Dort wird er gezwungen, an brutalen Wettkämpfen unter den Insassen teilzunehmen. Mit der Hilfe von Irving (Dave Fennoy), einem ehemaligen Martial-Arts-Champion, strickt Danny einen Plan, um seinen Namen reinzuwaschen – sofern er so lange am Leben bleibt.

Meinung
Locked Down ist eine Mischung aus klassischen Gefängnisfilm- und Kampfsportfilmmotiven: So taucht die obligatorische Männerdusche genauso auf wie der lehrreiche, alte KungFu-Meister. Ein Film, der so sehr für das Genrepublikum konzipiert wurde, bietet natürlich den üblichen Fanservice, hier in Form von MMA-Kämpfer-Gastauftritten wie Kimbo Slice oder die Figur der dominanten Bewacherin, die ihre (sexuelle) Macht gegenüber Männchen und Weibchen gleichermaßen ausspielen möchte. Auch wenn die Handlung nicht mehr als den Begriff einfältig verdient, so sind doch die choreographierten Auseinandersetzungen der Kämpfer recht ordentlich in Szene gesetzt – auch wenn die vielen BJJ-Einladen schmunzeln lassen: Gerade die vielen Arm- und Beinhebel sind eben nicht zu Ende gebracht und brav lässt man sich gegenseitig immer wieder aufstehen. Mit dem proklamierten, rauen Straßenkampf hat das freilich wenig zu tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s