DVD-Sichtung „Beyond that Door“

Weibliche Wesen, die Grünes erbrechen? Und dabei Autoritäten herausfordern sowie kräftig beschimpfen? Kennt das jemand? „Beyond that Door“ ist wildes, kraftvolles, manchmal jedoch auch unfreiwillig-komisches Kino. Rewind selecta! Rosemary’s Exorzist!!! 1975 schrieb Roger Ebert noch deskriptiv: „We get green vomit, brown vomit, blood, levitations and other manifestations of the devil.“ Recht hat er. Vielleicht das Interessanteste an diesem Film sind – neben dem Soundtrack – die vielen Außenaufnahmen von San Francisco. Den Regisseur nannte man übrigens in Szenekreisen nicht umsonst den „Rip-off King“. Ach so, zwei Jahre später drehte er das.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s