Angemeldet: The Philosophy of Computer Games Conference (Potsdam)

Nach meiner kleinen Tagungsreise nach Köln („2nd Clash of Realities“), bin ich froh, dass mich auf dieser Reise mein werter Freund Reinhard begleiten wird (08. bis 10. Mai). Die Anmelde-Mail ist seit ein paar Tagen unterwegs, momentan warten wir auf ihre Bestätigung, danach kann man sich auf Zimmersuche begeben. Es geht nach Potsdam, allerdings nur als Hörer. Ja, eigentlich hätte man ein Paper auf die Beine stellen können, aber … VERDAMMT, es gibt keine Ausreden! Um was geht es eigentlich in Potsdam?

„Conference Aims

The purpose of this conference is to initiate an investigation into how current research on computer games touches upon philosophical issues. In line with this purpose, the conference is interdisciplinary, drawing together researchers from diverse fields such as: philosophy, computer game-theory, semiotics, aesthetics, sociology, psychology, and anthropology.

The conference is a collaboration between the Department of Philosophy, Classics, History of Art and Ideas at the University of Oslo, Norway; the Philosophical Project Centre (FPS), Oslo, Norway; the Center for Computer Games Research at the IT-University of Copenhagen, Denmark; the Department of Social, Cognitive and Quantitative Science at the University of Modena and Reggio Emilia, Italy; and the Department of Arts and Media, European Media Studies at the University of Potsdam, Germany.

The 2008 conference is the third international instalment of „The Third Place“, an ongoing project on philosophical problems arising from the increasing cultural and societal significance of computer games.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s