Schlagwort-Archive: Iron Man

Lektüre beendet “SUPERHEROES: THE BEST OF PHILOSOPHY AND POP CULTURE”

Als Schnupperangebot für die “Pop culture and philosophy”-Reihe des Verlages gibt es für meinen Kindle oben genanntes Werk gratis. Der Band liest sich sehr flott und angenehm, ohne zu trivial zu wirken. Sehr gut gefiel mir das Kapitel, das sich mit den diversen Bestrafungsaktionen des Rorschach beschäftigt.

“Explore the philosophical depths of Batman, Superman, Captain America, and your other favorite superheroesFOR FREE! Behind the cool costumes, special powers, and unflagging determination to fight evil you’ll find fascinating philosophical questions and concerns deep in the hearts and minds of your favorite comic book heroes. Why doesn’t Batman just kill the Joker and end everyone’s misery? Does Peter Parker have a good life? What can Iron Man teach us about the role of technology in society? Bringing together key chapters from books in the Blackwell Philosophy and Pop Culture series, this free superhero sampler engages the intellectual might of big thinkers like Aristotle and Kant to answer these questions and many others, giving you new insights on everything from whether Superman is truly an American icon to whether Wolverine is the same person when he loses his memory. Features exclusive bonus content: all-new chapters on Captain America and Thor Gives you a sneak peek at upcoming books: Avengers and Philosophy, Spider-Man and Philosophy, and Superman and Philosophy Includes superheroes from both the DC and Marvel universes: the Avengers, Batman, Captain America, Green Lantern, Iron Man, Spider-Man, Superman, Thor, Watchmen, and the X-Men Gives you a perfect introduction to the Blackwell Philosophy and Pop Culture series (learn more at http://www.andphilosophy.com) FOR FREE! Whether you’re looking for answers or looking for fun, this classic compilation will save the day by helping you gain a deeper appreciation of your favorite comics with an introduction to basic philosophical principles.” (Quelle)

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comic-Rundschau Mai 2011

Wir nähern uns in großen Schritten der Jahresmitte 2011. Die Comic-Landschaft gibt sich gewohnt vielfältig. Für die Bemusterung seitens Panini habe ich herzlich zu danken. Folgende Werke fielen mir besonders auf:

1. Marvel Noir: Iron Man

Inhalt

Endlich betritt auch Iron Man die Welt von MARVEL NOIR! Hier ist Tony Stark ein Abenteurer und Schatzjäger, der die ganze Welt bereist. Die Quelle der Jugend? Die hängenden Gärten von Babylon? Er hat sie bereits alle gesehen! Dabei wissen nur seine engsten Freunde, dass all seine Schatzjagden ein verzweifelter Versuch sind, ein Heilmittel gegen seine tödliche Krankheit zu finden. Und dann sind da ja noch Feinde wie Graf Nefaria 

Meinung

Als großer Freund von Abenteuer-Stoff freute ich mich sehr, diesen Iron Man in die Hände zu bekommen. Allzu “noir” ist der Band allerdings nicht. Trotzdem bekommt der Leser eine satte Packung Atlantis und Nazis, höchst augenzwinkernd!

2. 100% Marvel 55: Thor – Loki

Inhalt

Wir alle wissen, dass Loki ein ständiger Quell für Schwierigkeiten und Ärger ist. Aber ist die Wahrheit wirklich so einfach? Könnte nicht alles auch nur ein großes Missverständnis sein? Loki das wahre Opfer derer, die gewonnen haben und somit die Geschichte aus ihrer Sicht schreiben durften? Hören wir uns die Geschichte doch mal aus seiner Sicht an …

Meinung

Loki mehr Platz einräumen? Eine gute Idee. Konsequent umgesetzt – vor allem die genaue Beschreibung des Listigkeit macht diebische Freude. Auch die Portrait-Zeichnungen des Thorbruders unterstreichen den hervorragenden Eindruck. Thor wirkt dagegen reichlich farblos und blass.

3. Ultimate Thor

Inhalt

Jonathan Hickman (SECRET WARRIORS, FANTASTIC FOUR) und Carlos Pacheco (DIE FANTASTISCHEN VIER, ULTIMATE AVENGERS 1) lüften endlich das Geheimnis um die Herkunft desultimativen Thor, die Mark Millar in DIE ULTIMATIVEN nie endgültig geklärt hat!

Wie ging es im Ultimativen Universum nach Ragnarök mit Thor, Loki und all den anderen Asen weiter? Und was hat der Nazi-Kommandant Baron Zemo mit den nordischen Göttern zu tun gehabt? Findet es heraus, in der Origin des ultimativen Thor!

Meinung

Kurzum: Der Zeichenstil sagt mir überhaupt nicht zu. Allerdings bietet der Band Eisriesen, die sich mit Nazis verbünden. Toll! Mit einem Wort: Toll.

4. Exterminators 4: Kollateralschaden

Inhalt

Aggressive Killer-Kakerlaken haben schon die eine oder andere Zivilisation ausgerottet und nun istL.A. an der Reihe. Zwischen einer Armee von Krabbeltieren und dem Ende der Welt stehen nur eine Handvoll Schädlingsbekämpfer. Dieses Kapitel der genialen Horror-Serie wurde von Star-Zeichner Darick Robertson(TRANSMETROPOLITAN, THE BOYS) illustriert.

Meinung

Absoluter Kauftipp. Auch dieser Band enttäuscht nicht und treibt die Geschichte bissigst voran – und alle mischen mit: Drogendealer, durchgeknallte Käfer und irre Prediger.

Getaggt mit , , , , , , , , ,

Filmsichtung “Iron Man 2″

War das letzte Mal Afghanistan noch Quell oder besser Auftakt des Bösen, ist es nun Rußland. Moskau wird als postapokalyptische Hölle gezeichnet, wo eigentlich nur Alkoholiker, chronisch Kranke und Dokumentenfälscher ihr Zuhause haben. Anstrengend. Der Film braucht recht lange, bis er an Fahrt gewinnt, das Finale ist dann erstaunlich schnell gegessen. United we stand. So ein wenig. Durchwachsener Streifen.

Getaggt mit , , , , ,

Filmbesprechung “Iron Man”

Hier könnt Ihr meine neue Filmbesprechung zu “Iron Man” lesen.

Getaggt mit , , , , , ,

Hinweis!

Es geht ein Gespenst um! In Deutschland! Es heißt: “Iron Man”. Warum Gespenst? Weil es nicht so sein sollte! Umgehen sollte, man laut und oral benannt, der “Ion Man”, denn das “r” ist recht stumm! Also:

1.) Vielen Dank für den Hinweis von M. Niedermaier.

2.) Wenn Englisch, dann richtig.

Besserwisser! 9timesclever.

Getaggt mit , ,
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.